rubrik_blog

Moin Moin aus dem sommerlichen Ostseebad Eckernförde,

es ist Donnerstag, der 24. Mai 2018 und ich sitze daheim am PC nachdem ich die Nacht im Bus verbracht hatte. Der Lack am Heckschrank dünstet keinen Gestank mehr aus, daher die kurzentschlossene Übernachtung im Bus nach über einer Woche Pause trotz des guten Wetters.

Geschlafen habe ich am Borbyer Waldrand mit Blick auf den Segelclub und die Ostsee. Nur knapp 200 Meter von daheim entfernt, aber eben doch nicht daheim sondern im Bus. Bei der Hitze (ja, 25 Grad sind in einer Dachwohnung Hitze!!!) war es im Bus auch recht angenehm.

Die Standheizung funzt *ggg*

Weil es heute morgen noch nicht heiß genug war, habe ich die Standheizung angeworfen, allerdings nur um sie einige Minuten laufen zu lassen, denn dies soll man eigentlich jeden Monat machen damit sie auch in Zukunft zuverlässig anspringt und man nicht im Herbst plötzlich beim ersten kalten Einsatz feststellt, dass die Heizung ein Problem hat.

Meine hat auf jeden Fall kein Problem, sie ist angesprungen!

Herzlichen Dank an alle Gralutanten Gratulanten

Ich möchte mich an dieser Stelle für die zahlreichen Gratulationen zum 40. Geburtstag bedanken. Am Abend traf dann auch noch eine 10 Euro PayPalSpende ein, über die ich mich sehr gefreut habe. DANKESCHÖN!

Ich werde versuchen weniger Negatives und mehr Positives auf diesem Blog zu posten. Schauen wir mal. Ich erinnere mich da an einen Mittwoch zurück, an dem ich  beides erlebt habe. Einerseits „Ärger“ andererseits eine wunderschöne Stadt…

Lesetipp: Der Schock von Bad Münstereifel

Wollt Ihr Euch auch noch einmal zurückerinnern, dann klickt den unten stehenden Link zum Bericht an. Viel Spaß beim Lesen!

Link zum Bericht: https://frose460.de/2015/11/27/der-schock-von-bad-munstereifel/

Gehts heute noch an den Strand???

Nach den 2 vergeblichen Versuchen an den Strand zu kommen (Montag Stau, Dienstag richtig kalter Wind) werde ich es heute nochmal versuchen, allerdings wohl nur am kleinen Borbyer Strand und dann zu Fuß ohne Bus. Gestern war ich nach der Radtour so feddisch, dass ich freiwillig verzichtet habe.

Sodele, ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp