…sondern ein echter Knaller des Tages!!!

Moin Moin liebe Blogleser,

ich grüße Euch aus dem Schwarzwald, denn heute war Reisetagebuch angesagt. Km schruppen und gleichzeitig etwas sehen und 3 Wünsche habe ich mir auch noch erfüllt!

Der Tag begann in Moos bei Radolfzell am Bodensee am Friedhof bzw. Bürgerhaus.

Blumenfrau und Kürbisse, mein Ausblick am heutigen Morgen in Moos

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Als ich vorsichtig die Gardine aufrollte um sie unterm dekoschlafsack zu hängen und sie mir, wie jeden Tag, aus allen klammern ploppte (Grrrrr) erblickte ich ein Blumenfeld, ein paar Kürbisse und eine Frau, die Blumen sammelte. Ich parkte neben einer Gärtnerei glaubte ich.

Ich fuhr nach Radolfzell zur Tankstelle und wollte in die Stadt. Aufgrund des trüben Wetters entschied ich mich um und verließ die Bodenseeregion!!!

Schön war es, aber nun soll es weiter gehen!

Ich fuhr, etwas angespannt, Richtung Schweizer Grenze. Dann überfuhr ich den Zollkontrollpunkt und war in der Schweiz!

Es ging, immer den blauen und niemals grünen Schildern folgend (Maut!) Und stets mit exakter Höchstgeschwindigkeit 50 bzw. 80 Richtung Schaffhausen!

Schaffhausen selbst war eine widerliche Betonwüste plus Bahnanlage. Schön ist anders! In der Altstadt war ich nicht, ich wollte nur zum Rheinfall!

Da ich wusste das der Parkplatz sehr sehr teuer ist, hielt ich oberhalb vom Rheinfall auf einem Vorstellungsgespräch. Drei Privatparkplätzen am Straßenrand, sprang raus und fotografierte wild drauf los!

Alter… Wie geil!!! Rheinfall Schaffhausen, Schweiz

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Hin und her gerissen, einerseits gucken und bleiben wollen, andererseits keinen Ärger wollen, fuhr ich nach 5 Minuten weiter!

Ganz egal. Die Bilder haben sich ins Hirn gebrannt.leute, ich war am Rheinfall!!!

Wunsch 1 des Tages erfüllt!

Weiter ging es zu Wunsch 2. Einmal unter dem baum auf der Brücke in Lauenburg stehen!

Tadddddaaaaaaa

Laufenburg unterm baum auf der Brücke

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Laufenburg 2

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Laufenburg 3

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Zurück zum Auto. Freuen. Weiter!

Nun sollte Bad Säckingen dran kommen, dich es fing fürchterlich an zu schütten. So fuhr ich weiter in Richtung Weil am Rhein und mir wurde klar, dass ich mir gerade 2 Wünsche erfüllt hatte und der dritte sollte folgen.

Ich hielt mich eine gute Stunde im Design Campus von Vitra auf während es draußen regnete.

Vitra Design Campus

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Vitra. Bessere Fotos gibt's dann aus der Kamera später

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Bessere Fotos folgen aus der Kamera!

Nun, da es noch immer regnete, verzichtete ich auf die Radtour nach Basel und fuhr Richtung Staufen um einen Schlafplatz zu finden.

Schwarzwald

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Dies ist keiner, aber ein Ausblick mit Bergpanorama im Hintergrund!

So klapperte ich nun Dorf für Dorf ab und fand nix richtiges. In einem Weinberg hatte ich jedoch den nächsten tollen Ausblick!

Kurz vor Staufen fand ich endlich etwas. Nun ist der Tee am ziehen, die sonne scheint und ich habe Hunger.

Hier liegt ein Katalog aus dem Vitra Shop. Den werde ich mir zu Gemüte führen und den Tag ausklingen lassen.

Gefahren bin ich insgesamt 1682km ab Eckernförde. Rein von den Kilometern steht nun also die Rückfahrt auf dem Programm, aber gehetzt wird nicht.

Im Schwarzwald wartet das absolute Highlight für mich. Das Hüsli!

Dazu kommen die Triberger Wasserfälle, der Titisee (sicherlich alles Japaner Fotokurzstops wie ich mich kenne!) und dann bin ich auch schon bald in Tübingen.

Danach folgen noch Schwäbisch Hall, Neckarsulm, Hirschhorn, Heidelberg und Heppenheim.

Danach werde ich Richtung Erlensee fahren (Frankfurt) und etwas abholen bevor es Richtung Paderborn geht, jemanden besuchen und dann Richtung Eckernförde.

Wann ich wo sein werde… Keine Ahnung. Ich plane nicht sondern halte mich an Roadbook und Strecke. Ich werde sicherlich erst Anfang kommender Woche die eigentliche Expedition beenden (ab Heppenheim) aber warten wir es ab.

Übrigens den Rhein lasse ich aus. Rhein, Mosel erreiche ich mit einer Tankfüllung locker ab dem Harz. Das mach ich alles in Ruhe auf einer extra Tour!

Es grüßt aus dem Schwarzwald

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp, der sich heute 3 Wünsche erfüllt hat!!!