Es steht mal wieder eine schwerwiegende Entscheidung an. Soll ich mich weiter auf eine mögliche Fahrt ab dem 10. Mai vorbereiten oder nicht…

Moin Moin liebe Blogleser,

seit letzter Woche habe ich einen Riss in der Scheibe ( https://frose460.de/2017/04/25/peng-hats-gemacht/ ).

Peng hats gemacht………

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Ich habe sofort die Werkstatt informiert und nun das Ergebnis erhalten. Die Scheibe wird repariert, aber frühestens Anfang Juni. Aufgrund von Kapazitätsproblemen, die ich nachvollziehen kann. Geht halt in dieser kleinen Werkstatt nicht schneller.

Mein Problem ist nun:

  • ich möchte gern am 10. Mai in Richtung Süden aufbrechen
  • ich müsste am 10. Mai in Richtung Süden aufbrechen, denn es ist mein letztes Zeitfenster, da das nächste erst im Herbst da ist
  • ich muss am 10. Mai in Richtung Süden fahren und dabei in Koblenz ent bzw. beladen. Fahre ich wieder nicht, dann ist mein Transportauftrag weg. Ist der Auftrag weg, ist auch die Fahrt an den Bodensee nicht mehr möglich, da mir der Transport 2/3 der Reise finanziert.

Nun steh ich da und weiß nicht was ich machen soll!

Es entspricht nicht meinen Prinzipien wissentlich mit einem beschädigten Fahrzeug eine solch große Reise zu starten. Geht der Riss weiter, komme ich in eine Kontrolle und hat der Polizist schlechte Laune, dann gibts 100 okken, einen Punkt und die Weiterfahrt ist auch vorbei. Auch wenn ich einen Termin in der Werkstatt nachweisen kann.

Andererseits habe ich auch keinen Bock jetzt erneut abzusagen und was ich schon gar nicht will, ist die Reise komplett gefähren. Geht mir der Auftrag flöten war es das mit dem Schwarzwald und Bodensee.

Ich bin heute an einem Punkt, an dem ich nicht weiter weiß und mich gerade nicht entscheiden kann und will. Das Sonnenwetter bringt irgendwie eine bessere Grundstimmung, aber die Gedanken an den Riss verhagelt mir dies schon wieder.


In dieser Woche stehen keine Termine an. Ich habe also Zeit den Wagen auf die Reise vorzubereiten. Also erneut Bettzeug waschen, Tanks leeren und füllen und bissel Kleinkram erledigen. Dann schauen wir mal was nächste Woche passiert. Am 9. habe ich meine Termine, erst danach muss ich mich entscheiden. Meine Tendenz ist jedoch eindeutig. ICH WILL FAHREN!!!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp