FROSE#460 - DE BRÖÖÖMKOPP ON TOUR

Low-Budget Reisen mit dem VW-Bus, Fotografie, Transporte & einen Hauch von Vanlife

Brööömi & der neue, lange, weiße Superduper Volkswagen Crafter

Fotoquelle: VR Motorhomes

BRÖÖÖMI & DER NEUE, LANGE, WEIßE

SUPERDUPER VOLKSWAGEN CRAFTER

GESCHRIEBEN VON MARKO ANDRAE MEYER
VERÖFFENTLICHT AM 5. OKTOBER 2018

Der Mensch an sich ist schon eine komische Type. Möchte er unbedingt etwas haben, kämpft er verbissen darum um es zu bekommen. Hat er sich endlich seinen Traum erfüllt, möchte er diesen behalten und verteidigt ihn.

Soweit nichts Ungewöhnliches, doch selbstverständlich ist die nächste Eskalationsstufe nicht fern, denn besitzt der Mensch Wunsch A, ist Wunsch B nicht weit und der Kreislauf beginnt von vorn. Man kann sich nur kopfschüttelnd fragen, wer sich solch eine Idiotie ausgedacht hat…

„Es fällt dem Menschen mehr auf, was ihm fehlt, als das, was er besitzt!“

Zitat: Johann Wolfgang von Goethe

Ich, Marko Andrae Meyer, falle exakt unter diese Rubrik von Mensch! 22 lange Jahre hat es gedauert, bis ich mir den Traum vom eigenen VW Bus endlich erfüllen konnte.

33940074yk

Nun besitze ich seit 2012 einen eigenen T4, der zum Campervan umgebaut und auf meine individuellen Bedürfnisse zu geschnitten wurde. Ich habe alles an Bord. Bett, Staufächer, Fahrradträger, Toilette, Waschbecken, Gaskocher, Standheizung, DVBT2 / DVD Player, ja selbst mein Uraltlaptop kann inzwischen im Bus benutzt werden. Es ist alles da und dennoch will man mehr oder sagen wir eher, etwas Anderes…

Liege ich abends im Bett und möchte mich aus der Realität in die Traumwelt schießen, so denke ich natürlich an etwas Schönes. In letzter Zeit gibt es da nur eine Kombination: ein strahlendweißer, langer, superhoher, VW Crafter mit einem individuellen und vor allem Hochglanzlackierten Innenausbau. Das als Beifahrerin ausgerechnet Castle/Kate Beckett Darstellerin Stana Katic fungiert ist heute nur Nebensache *grinsel*.

Fotoquelle: VR Motorhomes

Mein Traumwagen hätte also den langen Radstand und natürlich einen kräftigen Motor mit einem Automatikgetriebe und den heute üblichen Assistenssystemen (ich sage nur Einparkassistent!!!!!!). Die Lackierung wäre entweder komplett strahlend weiß oder zweifarbig, wobei ich noch schwanke zwischen Sonnengelb und Rot. In Amerika würde ich vielleicht Miamigrün als Zweitfarbe neben dem Weiß nehmen.

Kommen wir zum Innenraum: Aus einem leeren LKW würde ich einen individuellen Camper anfertigen lassen mit Hochglanz-Designverschalungen. Dies bedeutet zum Beispiel, dass die Vordersitze so aussehen würde, wie auf dem Foto.

Nur halt in entsprechendem Weiß und der Kombinationsfarbe, also weißer Lack, rote, gelb, mintgrünes Leder.

Fotoquelle: PINNACLE, INDIEN

Über dem Cockpit befindet sich ein Staukasten, der wie in einem Flugzeug verkleidet ist, allerdings, wie mehrfach erwähnt, Hochglanzlack!Hinter dem Beifahrersitz befindet sich die Schiebetür, hinter dem Fahrersitz ein bequemer, Designverkleideter Sessel über dem wiederum ein Staukasten sitzt (siehe Foto oben) mit Blick in Fahrtrichtung. Die Vordersitze im Cockpit können gedreht werden, dadurch entsteht eine Sitzgruppe. Darüber befinden sich schmale Staufächer, ähnlich wie im neuen Crafter Grand California (Foto unten)

Fotoquelle: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Hinter dem bequemen Mittelsitz, eingeformt in Dachstaufach und Sitzverkleidung, schließt sich sofort das Badezimmer an.

Es gibt einen Durchgang, am Badezimmer vorbei, nach hinten. Der Durchgang wird durch die Küche auf der Beifahrerseite eingeengt. Auch hier dient das Grand California Modell als 1:1 Vorlage für die Küche!

Fotoquelle: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Da Bett im hinteren Bereich des Wagens ist nur über eine Treppe zu erreichen. Hierzu müssen ein paar Trittstufen ausgeklappt werden. Über dem LÄNGSTBETT (2 Meter Länge x Wagenbreite abzüglich links und rechts Lackdesignverkleidungen. Über dem Bett ging es wieder Staufächer sowie einen Fernseher, der an der Wand zum Badezimmer befestigt ist.

Fotoquelle: PINNACLE, INDIEN

Es ist nötig das Bett so weit oben zu platzieren, da der Platz darunter für eine großzügige Heckgarage benötigt wird, in der mehrere eBikes und eine Miniwaschmaschine ihren Platz finden.

Fotoquelle: VR Motorhomes

Dies wäre meine Idealvorstellung eines Campervans. Lang, hoch, weiß mit ggf. einer Zusatzfarbe, Heckgarage, innen Designorientiert, hell und freundlich. KEINERLEI HOLZOPTIK.

Dieser Traum ist nicht neu. Schon das Vorgängermodell wurde von einer Firma aus Englang getunt.

conversions-cruiser

Fotoquelle: StormSporthomes UK

Der Stormcrafter hatte es mir von Anfang an angetan, mal abgesehen von den Vinyls an den Seiten, die gar nicht mein Fall sind.

Nun denn. Dies wäre also mein idealer Van. Preislich liegen wir außerhalb von gut und böse, so dass es sich nicht lohnt auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, aber träumen ist ja zum Glück dennoch erlaubt…

Glücklicherweise besitze ich aber nach wie vor meinen eigenen VW T4 und kann zwar von einem Crafter Träumen, muss ihn aber nicht zwingend besitzen!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer


Links zu eigenen Crafter-Beiträgen

Meine Reaktion als ich das erste Mal vom Crafter California XXL erfuhr: https://frose460.de/2017/08/11/volkswagen-crafter-california-xxl/

Mein erstes Zwischenfazit zur XXL Studie: https://frose460.de/2017/08/27/heide-harzfazitcrafterzukunftsplaene/

VW Crafter Grand California: Aus einer Studie wird Wirklichkeit: https://frose460.de/2018/08/08/volkswagen-crafter-grand-california/

Links zu fremden Internetartikeln

Autonotizen, Crafter California XXL Vorstellung mit Fotogalerie: https://autonotizen.de/neuigkeiten/vw-california-xxl-studie

Promobil: Crafter California XXL auf der Messe in Düsseldorf: http://www.promobil.de/vw-crafter-california-xxl-2018-caravan-salon-erste-eindruecke/

VW Crafter als Renntransporter (sehr geil. Dies wäre meine Option, nur halt ohne Motorrad. Dafür 2 EBikes rein und gut isses. http://vr-motorhomes.de/vw-crafter-als-renntransporter-von-vr-motorhome-3xl/

%d Bloggern gefällt das: