Rückfall // Unfall // Umfall // Vorfall und überhaupt…

Der Spätsommer ist da. Die ersten Blätter fallen von den Bäumen, die Touristen haben Schleswig Holstein größtenteils verlassen und ich, was mache ich???

Nachdem es mir deutlich besser ging, erlitt ich schon wieder einen heftigen Rückfall meiner Beschwerden, so dass ich weder campen war noch irgendwie mit dem Bus gereist bin. Es herrscht also weiterhin Stillstand.

Mit dem Unfall hat das weniger zu tun, denn binnen weniger Tage war das Geld für die Abwicklung auf dem Konto. Die Schramme ist noch da, ich habe mich vorläufig gegen eine Reparatur entschieden, da im nächsten Jahr eh Rostarbeiten anstehen. Die Ecke wird dann gründlich repariert und das Geld wird dafür genutzt!

Gestern jährte sich zum 20. Mal der wohl größte Umfall aller Zeiten. Nahezu jeder Mensch weiß, wo er sich am 11. September 2001 aufgehalten und von den Anschlägen auf New York und Washington erfahren hat.

In wie weit der daraus resultierende Vorfall, den niemand als Krieg bezeichnen mochte, sinnvoll war, hat man seit dem Truppenabzug erleben können …

Zurück zum Thema Gesundheit: Ich werde, so hoffe ich, ab morgen andere Tabletten bekommen, die mir hoffentlich besser helfen. Desweiteren kämpfe ich mich gerade aus der aktuellen Talsohle heraus und bin auf einem guten Weg. Ich habe Lust aufs Reisen (was Ihr nicht wissen könnt: ich hatte bereits mehrfach Taschen und Bus gepackt und war teilweise auch schon unterwegs, doch die Gesundheit machte alles wieder zunichte, daher bin ich nicht weiter als wenige Kilometer aus Eckernförde heraus gekommen oder erst gar nicht los gefahren!) und will eigentlich sofort los und etwas erleben. Ich möchte es aber auch genießen und so lange ich dies nicht kann, nützt mir eine Reise nichts, erst Recht nicht bei den heutigen Spritpreisen.

Nochmal sei gesagt: Ich möchte und ich werde reisen. Wann, wo, wie und überhaupt – ich gebe keinerlei Prognose ab. Die Tour in den Harz musste ich aufgrund des Unfalls verschieben und war hinterher froh, denn es ging mir dann schlecht und da möchte ich wirklich lieber daheim sein als irgendwo mit Schüttelfrost im Bus am Straßenrand zu stehen!

Was ich auf jeden Fall machen werde: WÄHLEN GEHEN!

Dies kann ich Euch ebenfalls nur ans Herz legen. Kämpft gegen rechts und haltet, auch wenn wir alle etwas für den Umweltschutz tun müssen, die übereifrige grüne Verbotspartei in Schach!

Schönen Sonntag und danke für die Aufmerksamkeit!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close