Kleine Notfallmaßnahmen im Aquarium

Die Überschrift klingt dramatischer als es in Wirklichkeit war, aber gestern musste ich tatsächlich etwas im Aquarium ändern …

Trübes Wasser obwohl ich 2 Tage lang nicht gefüttert hatte, plötzlicher Fadenalgenbewuchs an den Hintergrundpflanzen und 1 toter Zebrabärbling (hatte sich zwischen 2 Schieferplatten verkeilt und kam dort nicht von mir unbemerkt nicht mehr raus) brachten mich dazu den wöchentlichen Wasserwechsel inkl. Mulmsaugung 2 Tage vorzuziehen.

Ich machte mich an die Arbeit und bemerkte schnell, dass der Kies im Hintergrund stark verschmutzt war. Durch den kräftigen Pflanzenwuchs kam ich dort nicht mehr mit der Mulmglocke rein und konnte ihn nicht reinigen.

Zudem waren auch die Ritzen zwischen den Schieferplatten komplett dreckig, so dass ich hier und heute etwas unternehmen musste!

Ich entschied mich für eine radikale Lösung:

  • alle Pflanzen raus
  • alle Hölzer raus
  • alle Schieferplatten raus

Nachdem ich den kompletten Kies mit der Mulmglocke gereinigt hatte begann der veränderte Neuaufbau, den man auf dem nachfolgenden Instagramfoto sehen kann.

  • Die Hintergrundschieferplatten kamen wieder rein, ebenso die große Wurzel
  • Die alte Wurzel wurde nach rechts versetzt
  • Die neue Wurzel wurde von rechts nach links versetzt
  • Es kamen weniger Schieferplatten hinein, die den niedrigen Vordergrundkies vom etwas höheren Hintergrundkies trennen. Die Platten sind leicht abnehmbar bzw. kann man auch drumherum mit der Mulmglocke saugen
  • Der Vordergrund ist weiterhin ziemlich frei gehalten
  • Die zweite Schieferhöhle wurde nicht wieder eingesetzt

Alles in Allem ist der SLATE|RIVER – Flair im Moment ein bissel raus. Ich schaue heute Mittag drauf, sobald sich das Licht einschaltet und dann weiß ich ob ich zufrieden sein kann, oder eben nicht.


Ansonsten gibt es kaum Neuigkeiten. Weitere Nächte im Bus kamen bisher nicht dazu, da immer etwas dazwischen kam oder ich nicht wirklich Lust drauf hatte.

Ach ja, einen neuen YouTube Kanal habe ich für mich entdeckt. Er heißt Happyness by the mile und zeigt eine Truckerin aus Amerika, die mit Hund unterwegs ist.

Man beobachte den Hund nebenbei ^^

Kommt gut ins Osterwochenende!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.