rubrik_blog

Moin Moin liebe Blogleser,

nun ist es endlich geschafft, der Neujahrstag ist da und nun heißt es nach vorne zu schauen. Viele Menschen haben Vorsätze, die meistens schon am 2. Januar dahin sind. Gewicht verlieren, Rauchen einstellen, mehr Sport und und und.

Begeistert bin ich von solchen Sinnlosvorhaben nicht, aber auch ich muss  etwas aufs Gewicht achten und sollte daran arbeiten zur Reisezeit hin wieder etwas fitter zu sein!

Was habe ich im Januar 2018 alles vor?

Eigentlich gibt es bisher nur einen festen Termin und der findet schon morgen Mittag statt. Danach ist der ganze Januar frei von jeglichen Planungen.

Es gilt erst einmal die Motorstartprobleme in der Region zu beobachten. Sie sollten eigentlich Geschichte sein, aber man weiß ja nie.

Zum Anderen warte ich noch immer auf die Heizung. Sie wurde von meiner Werkstatt bestellt, bezahlt und war bis Weihnachten nicht geliefert worden. Ich hoffe dieser Sache in den nächsten Tagen nachgehen zu können. Ich selbst kann dort allerdings wenig beeinflussen. Mir wäre es auch lieber gewesen, ich hätte das Teil selbst bestellt und mal eben 500 Okken hinlegen können, aber so ist das eben nicht.

Sobald die Heizung eintrifft kümmere ich mich um einen Termin für den Einbau. Dies kann sich auch noch einmal verzögern, aber mal ganz ehrlich… bei diesem Wetter habe ich eh sehr wenig Lust auf Camping.

Aus diesem Grund habe ich auch letzte Nacht darauf verzichtet bei Sturmböen und Regen im Bus zu schlafen obwohl ich den Abend in Mohrberg verbracht und auf den Hund Jack meines Kumpels aufgepasst habe.

Übrigens: Nun steht auch das Endergebnis der Gaga-Wertung fest. Ich bin mit 67 Übernachtungen auf Platz 3 gelandet. Platz 2 hat nur einen mehr, Platz 1 allerdings schon satte 75. Diese hätte ich auch erreichen können, aber das letzte Quartal war von miesem Wetter und Motorstartproblemen behaftet, so dass mir die Lust daran vergangen war.

Zurück zu den aktuellen „Plänen“ für das erste Quartal: Sollte die Heizung eingebaut sein oder das Wetter relativ mild, so werde ich innerhalb Schleswig Holsteins kleinere Touren und Ausflüge unternehmen um ganz sachte in die Reisesaison zu starten.

Dann werde ich Euch auch wieder mit neuen Reiseberichten und hoffentlich guten Fotos beglücken können. Bis dahin wünsche ich Euch ein FROHES NEUES JAHR 2018. Bleibt gesund und munter!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp