…aber so schlimm war er gar nicht. Paar Böen, ansonsten eben ein normaler Sturm.

Moin Moin liebe Blogleser,

ich habe mich dazu entschlossen die mögliche Abreise direkt auf Montag zu schieben. Wietzendorf fällt daher aus. Ich habe die volle Priorität auf den Süden gelegt und damit ich nicht aus dem Konzept komme, werde ich wohl auch nicht über den Harz fahren, sondern erst auf der Rücktour die neue, aber schon legendäre A71 fahren.

Vom Wetter her sieht es nach wie vor gut aus ab Mitte nächster Woche. Ich werde die ersten 2 Tage Regen haben, aber das stört nicht, da es sich ja eh nur um die Anreise bis auf die Höhe von Heppenheim handelt. Erst danach beginnt die eigentliche Tour.

Das mittlere Rheintal lasse ich aus, da ich 2 Städte anfahren muss, die etwas weit weg davon liegen. Es macht keinen Sinn über Bad Ems und dann am Rhein entlang Richtung Rüdesheim zu fahren.

Sodele. Der Süden zählt. Ob es klappt wird sich zeigen. Ich freue mich noch nicht, Ihr nehmt mich noch  nicht ernst bis ich losgefahren bin! Alles wird gut!

Das auch andere Probleme mit dem Wetter haben, zeigt sich im folgenden Video. Ach ja, irgendwie scheint Walter meinen Gesichtsausdruck geklaut zu haben…

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp

P.S.: Ich habe ein paar Unterseiten im Bereich Hobbys eingetragen. Klickt Euch ruhig mal rein!