Moin Moin liebe Blogleser,

ich habs getan und ich muss sagen, hat gar nicht weh getan 😀

Lackierter Schrank im Heck 1

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Der Schrank ist im Heckbereich lackiert mit der Sprühdose. An einer Ecke ist etwas über die Folie gegangen auf den weißen Lack innen, aber das macht nix, da das weiß dort eh abbröckelt und neu lackiert werden muss. Bzw. überlege ich mir eh gerade etwas in Sachen Kantendesign ala California XXL.

Die dunklen Stellen auf dem Foto unten sind die nachlackierten Stellen, wo ich beim ersten Durchgang gefuscht hatte. Die Kanten kriegt man eh nicht weg, die sind nun mal wellig. Ist auch egal. Da kommt ja eh noch was davor (der Streifen oben mittig wird verdeckt durch den neuen, schwarzen Klettstreifen, der die Gardine trägt.

Lackierter Schrank im Heck 2

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Also, ich muss schon sagen. Erst das winzige VW Logo und nun dies. Mit Sprühdose geht das recht einfach. Sicherlich wird man, wenn alles 100% trocken ist, hier und da noch einen Unterschied sehen, aber perfekt wird der Wagen eh nicht und wenn ich das selbst gemacht habe, dann ist das meine Arbeit und gut!

Und nun seid Ihr dran!

Meinungen sind erwünscht! Sogar Kritik *lol*

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp

P.S.: Baden war ich vorhin auch noch mal. Es soll nun Regen kommen in den nächsten Tagen, da musste ich die Hitze von 27 Grad heute nutzen.

Edit 15:30 Uhr: Habe gerade Schränke sortiert im Auto. Küche, Drogerie (Handtücher, Klo, Desinfektion, Spray, Taschentücher usw), Bücher und Technik (Ladekabel usw).