…aber nicht in der Pfanne!

Moin Moin liebe Blogleser,

ich habe die Regen Pause genutzt und bin bei Sonnenschein an den Angelsee gefahren um jetzt endlich meine Angelsaison zu eröffnen.

Ich fing zwei kleine Rotaugen, die ich als Köderfetzen nutzte. Die Sonne brannte, ich setzte mich in eine einzige Schattenecke.

View this post on Instagram

Mist. Ca. 70 cm Aal einen Meter vorm Ufer verloren.

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Ich sah einen Zupfer an der Sbirolinorute und setzte den Anhieb. Der Fisch saß! Ein großer Fisch!!!

Ich zog einen ca. 70-80cm großen Aal so gut wie aus dem Wasser, doch dann, einen Meter vor dem Ufer, im Flachwasser entkam der Aal doch noch!

Danach kam nur noch ein winziger Barsch. Also gibt es keinen Fisch heute, allerdings freue ich mich dennoch. Ich hatte einen fetten Aal am Haken!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp