Moin Moin liebe Blogleser,

ich habe mich gestern schon gegen 20 Uhr in meinen Bus begeben, auch wenn dieser hell erleuchtet war und Sauna Temperaturen zu bieten hatte.

Etwas hell und warm in meiner Sauna heute Abend…

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Die Nacht habe ich erneut vor dem Elternhaus verbracht, da heute morgen etwas Arbeit auf dem Programm stand.

Gegen 10 bin ich dann zu einer Fahrradtour durch Hoym aufgebrochen. Es ging den bierkellerberg hinunter, an der schule vorbei und dann an der Selke entlang.

Fahrradtour durch Hoym, 1

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Fahrradtour durch Hoym, 2

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Von dort aus Richtung Sportplatz. In der Nähe sah ich eine Fachwerk Imitation an einem Haus.

Fachwerk Imitation in Hoym

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Danach ging es durch den Busch. Das ist der örtliche Wald, zur Quelle…

Fahrradtour durch Hoym, 4

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Und weiter die Hauptstraße hinunter, über den Rathausplatz in Richtung Badstuben 20

Wie immer stand SOFORT ein Mitglied der neugierigen Familie Bernd vor der Tür. Es ist doch schön, wenn sich der Mensch treu bleibt. ^^ 

Fahrradtour durch Hoym, 5

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Fahrradtour durch Hoym, 6

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Fahrradtour durch Hoym, 7

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Ich bin dann wieder zurück nach Nachterstedt geradelt und nun ist ein bissel Pause angesagt bevor es in den Harz geht mit dem Bus.

Ich habe vor morgen am Freitag den Opa in der Reha in Bad Suderode zu besuchen. Ob ich anschließend direkt zurück fahre oder mir irgendwo dort ein nettes Plätzchen für die Nacht suche wird sich zeigen.

Ich wünsche Euch für morgen einen schönen Start ins Wochenende. 

Self…

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Es grüßt aus dem Harzvorland

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp