Moin Moin liebe Blogleser,

die kühlen letzten 2 Tage haben Spuren hinterlassen. Die Ostsee hat sich von 16 Grad abgekühlt auf kalte 14. Doch dies wird sich in den nächsten Tagen schnell wieder ändern, denn es sind Lufttemperaturen von bis zu 25 Grad angesagt. Vielleicht kann ich also nächste Woche  in der Ostsee baden bevor ich dann am kleinen Mohrbergbullitreffen teilnehme.

Am gestrigen Tag bin ich ausnahmsweise mal nicht Bus gefahren. Dafür habe ich an einem Roadbook gearbeitet und es final ausgedruckt.

Apropos Reiseplanungen. Ich habe unter dem entsprechenden Menüpunkt die Expedition Dänemark unterteilt. Es finden sich dort nun nicht nur die Skagenreise (Ostsee hinauf, Nordsee hinunter) sondern auch weitere, kleinere Touren, innerhalb Dänemarks, die ich von Eckernförde gut starten kann.

Ich habe einen offiziellen Text gefunden, der neu ist. Dort steht, dass man im Fahrzeug übernachten darf. Ähnlich wie in Deutschland 1 Nacht an einem Ort, ohne Camping zu betreiben (keine Stühle usw.). Außerdem nur dort, wo es nicht durch die Beschilderung verboten ist.  Da ich bisher von einem grundsätzlichen Übernachtungsverbot im Auto ausgegangen bin, ändert dies nun alles. http://www.visitdenmark.de/de/daenemark/wohnmobil-caravans

Weitere Neuigkeiten gibt es nicht, daher schließe ich und wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp