Moin Moin liebe Blogleser,

die letzte Nacht habe ich vor dem Elternhaus in Nachterstedt verbracht. Am Wochenende ist dies machbar, es war sogar relativ ruhig, möchte fast sagen gemütlich.

Das wird heute mein letzter Tag im Harzvorland. Ich habe das Wetter gecheckt. Da ich zumindest irgendwas Neues sehen wollte, hatte ich gedacht die Nordseetour zu fahren, aber dann habe ich besonnen und mich für eine Direktfahrt entschieden. Wahrscheinlich geht’s über die B4 gen Norden.

An der Küste ist das Wetter wohl schlecht, aber das Wasser hat 16 Grad. Bei 17 war ich letztes Jahr mehrfach baden. Vielleicht bin ich nächste Woche schon in der Ostsee!

Meine Stimmung ist noch immer sehr trüb, da ich dachte es dieses Mal tatsächlich in den Süden zu schaffen.

Im Sommer stehen erstmal andere Touren an. Haubarge, Nordsee, Ostsee, vielleicht sogar skagen in Dänemark.

Ich hoffe daher ihr bleibt mir trotz allem hin und her, vor und zurück, treu!

Es grüßt aus dem Harzvorland

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp