…auch der Rost am Wagen zeigt sich leider wieder.

Moin Moin liebe Blogleser,

es gibt noch nicht viel Neues zu berichten. Ich bereite mich so ganz ganz langsam auf die Reise vor. Nächste Woche Donnerstag/Freitag etwa soll es soweit sein. Dann geht es in Richtung Harz und nach Ostern in den Süden.

Heute habe ich am Wagen die Scheiben geputzt und danach mal einen Rundgang rings herum gemacht. Hier und da blüht natürlich der Rost am Schweller und an den vorderen Radkästen schon wieder. Teilweise nur gering, teilweise aber auch stärker. Der Winter hat Spuren hinterlassen!

Es ist Frühling… und auch der Rost blüht ^^

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Es war schon vorher klar, dass in diesem Jahr noch einmal am Lack gearbeitet wird. Der neue Lack aus dem Herbst letzten Jahres wurde daher noch nicht versiegelt. In den unteren Bereichen wird es auch nicht möglich sein auf Dauer eine Rostblüte zu verhindern. Man muss halt dranbleiben!

In diesem Jahr wird daher nicht nur der Syncroumbau erfolgen, sondern auch einige Rostarbeiten. Spätestens zum neuen TÜV im März 2018 muss der Wagen wieder gut aussehen.

Wie gesagt, es gibt noch nicht viel Neues zu berichten. Daher schließe ich jetzt schon und wünsche Euch einen sonnigen Montag.

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp