…würde Günter Öttinger wohl sagen!

Moin Moin liebe Blogleser,

es ist passiert. Donald Trump wurde zum 45. Präsident der USA ernannt und ist nun in Amt und, na ja… lassen wir das lieber mit der Würde!

Da auch heute morgen wieder die Sonnen aufgegangen ist, wenn auch verdeckt hinter einem ekelhaft grauen Wolkenband, sollten wir alle einen Gang zurückschalten mit unserer Meinung und ihn erst mal machen lassen.

Die Antrittsrede war Polemik pur, klar. Er will niemanden vergessen, es allen recht machen, Amerika zum Reichtum führen. Ooookay, soll er es versuchen!

Warten wir die ersten 100 Tage ab was passiert und behalten die Ruhe. Ein Donald Trump wird weder die Welt durch Atombomben in Schutt und Asche legen, noch Gesetze ohne entsprechende Behandlung im Parlament/Senat verabschieden.

Wer der englischen Sprache mächtig ist, der kann auf https://www.whitehouse.gov/ nachverfolgen, was sich im Whitehouse zuträgt. Ansonsten geht unser Leben genau so weiter, wie vorher auch. Mit allen Höhen und Tiefen…

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp