Moin Moin liebe Blogleser,

Weihnachten ist endlich gelaufen, der BestOf-Jahresrückblick ebenso. Nun heißt es tatsächlich einfach nur nach vorne schauen auf das neue Jahr! Vergessen ist der Ärger um meine Gesundheit und der daraus resultierende Abbruch der Expedition Süddeutschland!

2017 soll mein Reisejahr werden! Wie immer gehe ich davon aus, dass es das letzte Jahr sein wird, in dem ich den Bus finanziell halten kann. Also heißt es fahren, fahren, fahren!

Wann und wohin die Reise geht, dies habe ich hier im Jahresplan einmal aufgelistet: https://debroemkopp.wordpress.com/jahresplanung-2017/

2017 soll ein Wohlfühljahr werden! Ich muss unbedingt an meiner Gesundheit arbeiten, insofern ich diese beinflussen kann. So hat sich z. B. ein Vitamin B Mangel herausgestellt. Dieser kann u. a. für meine, tja man muss fast sagen Lebensdepression, verantwortlich sein und dies kann nicht so weiter gehen!

Ab nächster Woche wird daher eine teure Kur starten. Vitamintabletten B-Komplex und zudem auch wöchentliche B12-Spritzen, die mir zum Glück von der Familie finanziert wurden (die Kasse übernimmt nix…), sollen die Sache ändern. Man kann nur hoffen!

2017 soll ein aktives Jahr werden!  Selbstverständlich habe ich im Herbst wieder kräftig Kilos angesetzt. Gute 7 hab ich zu viel auf den Hüften. Die müssen wieder runter bevor die Beachbullisaison anfängt *gg*. Es heißt also, bewegen, bewegen, bewegen!

Kurze, aber häufige Spaziergänge. Erst kürzere, dann immer längere Wanderungen. Im Frühjahr auch wieder Radtouren. All dies habe ich in diesem Jahr vor um mich selbst zu stärken!

2017 soll ein positives Jahr werden! Ich möchte mich weniger aufregen, schon gleich gar nicht über Dinge, die ich eh nicht ändern kann.

Ich möchte mich freuen können anstatt grummelnd durch die Welt zu latschen. Dinge, Erlebnisse genießen! Busfahren genießen! Das Meer genießen! Die Natur genießen! Ich möchte mehr lachen!!!

Wenn alles nichts bringt, dann helfen vielleicht diese Videos hier…

Alles in allem möchte ich weniger überlegen, sondern einfach Dinge machen! Keine Ahnung ob ich gegen mein eigenes Asperger-Ich ankämpfen kann, aber ich möchte es zumindest versuchen. In anderen Dingen klappt es ja auch, wieso also nicht in diesem Fall?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auch im neuen Jahr auf http://www.frose460.de begleitet.

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp