Moin Moin liebe Blogleser,

in der Nacht zum Donnerstag gab es den ersten Frost in Schleswig Holstein. Minus vier Grad waren es gestern früh als ich runter ging um den Wagen zu starten…

Siehe da, die Probleme der letzten Winter waren verschwunden. Der teure Kerzenwechsel im Frühjahr hat sich echt gelohnt. Der TDI sprang problemlos an, als hätten wir 20 Grad Sommerwärme. Anstatt einer riesigen, blauen Qualmwolke kam nur ein winziges, blaues Lüftchen aus dem Auspuff, welches sich sofort verzog und farbenfrei wandelte. Dies kann man nur positiv werten!

Ebenso die Tatsache, dass die Dachluke nach dem Regen der letzten Nacht innen trocken geblieben ist. Dies habe ich soeben gecheckt.

Tja, was gibt es sonst Neues? Im Prinzip nichts. Wie angekündigt habe ich mir dieses graue Teil gekauft um etwas passendes in Wagenfarbe zu haben *giggel*.

Kuscheloutfit in Wagenfarbe? Check!!!

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Ansonsten tut sich nix, aber auch gar nichts! Es regnet und ist kalt draußen. Im Wagen riecht es noch immer nach Lack. So richtig Lust zum campen habe ich nicht. Zum Reisen jedoch schon, aber bei diesem Wetter? Nääää danke!

Es gibt also momentan nur ein Motto: DURCHHALTEN!!!!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp