Moin Moin liebe Blogleser,

neulich gab es auf Spiegel TV mal wieder einen Seglerabend zu sehen. Erst ein Bericht über eine Damencrew, die in Kiel trainieren und an großen Regattas teilnehmen.

Danach der legendäre Film von und mit Laura Dekker, die als 14 jähriges Mädel von den Niederlanden aus die Welt mit dem eigenen Segelschiff umrundete.

Hier könnt Ihr ihn in der englischen Fassung sehen. Im TV lief natürlich die deutsche. Ich hab den Film dieses mal von Anfang an gesehen (ENDLICH) und direkt auf DVD gebrannt.

Nun hab ich fürs Auto mal wieder neues Filmmaterial, wobei ich in diesem Jahr noch recht wenig Gebrauch davon gemacht habe. Selten nahm ich den Laptop mit, selbst in Mohrberg habe ich kaum Strom genommen da ich meistens nur zum Schlafen hingefahren bin.

Es ist ein toller Film sowohl von den Segelszenen, Landschaftsszenen her als auch von der menschlichen Seite. Hauptsache frei sein, sich nichts vorschreiben zu lassen! Passt!

http://www.lauradekker.nl/English/Home.html

In mir weckt der Film jedesmal Fernweh. Nein, eine Weltumsegelung brauch ich nicht, mir genügt mein VW Bus. Wenn jetzt noch der Diesel gratis und unendlich wäre *wechlach*…

Okay, richtige News gibt es nicht, daher schließe ich und wünsche Euch einen schönen 3. Oktoberfeiertag.

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp