Feuerquallenbeeeene…

Moin Moin liebe Blogleser,

heute war es dann soweit, ich habe den Bus weggebracht und muss mich jetzt einige Wochen gedulden. Es wird keine Fotos geben, erst nach der Fertigstellung.

Anschließend habe ich die Familie getroffen und wir sind nach Eckernförde gefahren. Nach kurzer Erholung daheim sind wir an den Strand gefahren. Ohne Bulli, aber mit VW Beetle. Auch nicht schlecht.

Am Strand hätte alles gut und schön sein können. Nachdem ich der ersten Feuerqualle ausgewichen bin, habe ich eine zweite VOLL erwischt.

Meine gesamten Beine brennen und es gibt diesesmal auch rote Stellen zu sehen. Nunja, allergischer Schock wäre schlimmer, von daher Augen zu und durch!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp

5 Kommentare zu „Feuerquallenbeeeene…

  1. unserlebenmitemily 11. September 2016 — 19:21

    *urgs*, da wäre es aus gewesen bei mir. Wie lange tut das weh? Hilft es, die Stelle zu kühlen? Gute Besserung!

    Liken

      1. unserlebenmitemily 11. September 2016 — 19:27

        🙈🙈🙈

        Liken

  2. Immer schön rasierschaum drauf,weil Mann den ja immer dabei hat. Oder mit Sand abreiben. In Eckernförde lauern die hübschen Quallen immer…sie werden wie die Ohrenquallen in die Bucht getrieben😐

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close