Moin Moin liebe Blogleser,

morgen ist es soweit. Der Wagen wird nach Flensburg in die Werkstatt gebracht um dort frischen TÜV zu bekommen nachdem einige Arbeiten gemacht wurden.

Es stehen an: Auspuff, Kerzen, G62 Temperatursensor, Kotflügel vorn rechts, ggf. Bremsen, Ölwechsel und sonstiges.

Für mich bedeutet dies, ich bin daheim ohne Bus. Keine Ahnung ob eine Woche oder länger. Ich rechne einfach schon mal mit 2. Dabei wird es auch nicht bleiben, denn anschließend geht es ja weiter in Richtung neuer Lackierung und diese dauert auch noch mal 2 Wochen, mindestens!

Es heißt also Geduld, Geduld, Geduld!!!

Übrigens: Ich bereite gerade den Wagen für morgen vor und dabei habe ich festgestellt, dass die Gasbuddel (5Kilo) nach 1 jähriger Nutzung zum Kaffee/Tee kochen (Gerichte habe ich noch nicht gekocht im Wagen) sich praktisch unverändert schwer anfühlt. Das muss bei Gas nun nicht viel zu bedeuten haben, klar, aber im Gegensatz zur alten, damals fast leeren Flasche, merkt man dies schon. Scheint so, als hätte ich lächerlich wenig Gas verbraucht.

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp