Endlich wieder im Bus übernachtet!

Nachdem die letzte Nacht im Bus am 5. September stattfand, wurde es Zeit endlich mal wieder im Bus zu übernachten …

Es ist Donnerstag, der 24. Oktober 2019 und ich sitze gerade daheim am Computer nachdem ich endlich mal wieder eine Nacht im Bus verbracht habe.

Nachdem ich gestern alles erledigt hatte, packte ich meinen Kram zusammen und fuhr schon gegen 16:30 Uhr nach Mohrberg.

Als ich an kam, fand rings herum die Maisernte inklusive Jagd statt. Die Traktoren waren weit weg, das Licht war grausig. Dennoch startete ich sofort meine Drohne und schoss ein Foto vom Bus und auch eines vom Acker.

Ich richtete mich im Bus ein und verbrachte den Abend mit meinen Freunden auf Zellofunk. Es ging bis spät in die Nacht hinein, ich begab mich erst kurz vor 12 zur Nachtruhe.

Ach ja, das war noch etwas. Ich habe sowohl meine neue DVNT2 Antenne mit Verstärker als auch meine Standheizung getestet. Die Heizung ist auch nach 3 Monaten Stillstand sofort angesprungen und lieferte 30 Minuten lang (bis ich sie aufgrund der hohen Außentemperaturen von 15 Grad abstellte) zuverlässig Wärme auf stärkster Stufe.

Heute Morgen kam ich schwer aus dem Bett. Erst gegen 10 Uhr war ich wach und funkte wieder mit meinen Freunden, so wie wir es täglich tun. Es ist toll die „Familie“ immer dabei zu haben. Sei es auf dem Smartphone oder neuerdings per T320 Zellofunkgerät.

Ursprünglich wollte ich heute nach dem Frühstück wandern. Dannewerk bei Schleswig stand auf meinem Zettel und danach die Wälder rund um Brekendorf. Das Wetter spielte jedoch nicht mit, daher entschied ich mich nach Hause zu fahren und das tat ich dann auch gegen 12:30 Uhr.

Auf dem Heimweg hielt ich noch am Gut Mohrberg an und fotografierte den Bus im Herbstlaub.

Pläne für die nächsten Tage habe ich keine mehr. Das Wetter macht nicht mit, so dass ich die Hüttener Berge vorläufig nicht anfahre, denn graue Fotos von dort habe ich bereits, siehe hier:

Von der Werkstatt gibts dagegen noch nichts Neues. Ob ich nächste Woche doch noch dran komme, ist fraglich. Die Chancen stehen 50/50. Ich hoffe natürlich darauf, denn sollte es zeitnah klappen, bin ich hinterher direkt verschwunden und dann heißt es einfach nur BUSFAHREN!

Kommt gut durch den nass-trüben Donnerstag!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.