33443045dy

Moin Moin aus dem sonnigen Ostseebad Eckernförde

EDIT: Nordseethemen editiert/gelöscht!

…Ich saß vor dem Fernseher und tippte nebenbei auf dem Handy herum. Dort fand ich plötzlich einen HAWIE Test. Dies ist ein IQ Test, der von einer Uni angeboten wurde. Also kein 0815, ich mach mal eben einen Facebook IQ Spieletest und gebe vor meinen Freunden an wie dämlich ich bin, sondern ein guter Test.

Ich stellte das Fernsehprogramm auf Pause und wagte mich an den Test, der über eine Stunde dauern sollte und  richtig schwer war. Jedesmal wenn eines dieser Themen dran war, bei dem Logik gefragt war, wusste ich – hier bin ich schlecht. Welche Form fehlt in dieser Reihe usw. – puuuuuuuh.

Ich habe mich konzentriert und zwar richtig und siehe da. Mit Logik gehts *ggg*. Ich wusste, dass ich richtig antworte und  hatte ein richtig gutes Gefühl. Der Test hat richtig Spaß gemacht und als ich bei 99% war, wusste ich – das könnte gut werden, wenn auch einige Fragen dabei waren, bei denen ich mit Sicherheit falsch lag.

Ergebnis: IQ liegt bei 125 (sehr hoch, Hochbegabt ab 130)

!!!WOW!!! Jetzt war ich selbst überrascht, haben doch 2 frühere Tests, die ich 1 mal beim Arzt und 1 mal in einer JobsuchefindungswaskannerüberhauptAgentur machen musste, jeweils 112 als Ergebnis gebracht und  ich selbst halte mich eher für mäßig begabt und keineswegs intelligent, an Hochbegabung ist gleich gar nicht zu denken!

Ich lese relativ wenig, mein Allgemeinwissen ist okay, aber lese ich irgendwo eine Tafel über Friedrich, dem 812337346812653721ten, der 1800blumenkohl an dieser Stelle eine Schule gegründet hat, vergesse ich das 10 Minuten später.

Okay okay, ab und an weiß ich eine Lösung auf Fragen der Sendung Genial daneben, aber auch nicht soooo oft. Nun denn, scheint so als wäre ich doch nicht so gaga.

Überbewerten sollte man das Ergebnis aber natürlich auch nicht!!!

Aber Fakt ist: Ich war jetzt abgelenkt und hatte plötzlich gute Laune *gg*

Zum Schluss noch ein Zitat eines Fussballpoeten:

„Wir müssen den Fokus aufs Visier legen!“

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp