Moin Moin liebe Blogleser,

nun ist es soweit, der Crafter XXL steht auf der Messe und überrascht negativ mit seinem, hüstel, markanten Heck. Positiv jedoch mit seiner Ausstattung.

Ein paar Videos gibt es auch. Zieht es Euch rein!

Der Wagen ist schon toll, aber an diese Heckansicht muss ich mich gewöhnen. 6,24m ohne Heckgarage für Räder, Waschmaschine, Kleinkram? Ziemlich doof.

Zurück zur Realität, denn der Crafter ist eh außer Reichweite. Ich habe die letzte Nacht vor dem Elternhaus verbracht und bin bereits am packen.

Statt durch den Tierpark zu kaufen gab es auch heute wieder volles Programm und der Opa entschied nun noch einmal einen Tag früher zu starten.

Es geht also morgen wieder an die Küste. Ich habe hier gute 2 Wochen verbracht, jede Nacht im Bus geschlafen und meine kamera nur in der Lüneburger Heide benutzt und um einen sundowner zu fotografieren. Ziemlich nähere Ausbeute, wenn man den ursprünglichen Plan betrachtet.

Süden nix, Harz nix, Tierpark nix. Selbst die Alternative der Alternative ist nix geworden, aber so ist das eben in einer Familie.

Ab Sonntag bin ich wieder allein, zumindest fast, denn der Opa kommt ja mit an die Küste.

Ich freue mich darauf aus Richtung Kiel in Eckernförde reinzufahren und rechts die Ostsee zu sehen.

Es grüßt aus dem Harzvorland

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp