Moin Moin liebe Blogleser,

das ging heut zügig. Mein Wagen und ich haben die Autobahnstrecke gen Norden problemlos hinter uns gebracht. Es ging über die B6 Richtung Goslar, dann ein Stückchen Landstraße über Salzgitter nach Hildesheim (Gegend) und dann auf die A7.

Die Straßen waren recht voll, aber dennoch ging es gut. Tempomat 120 km/h rein, rechte Spur, zum überholen auf die Mittelspur ohne Gasgeben falls hinter mir nicht viel Verkehr war. Manchmal ging auch etwas mehr und dannnnnn jeeeeeter, der Peeeeeter!  Son TDI hat schon was. Statt 7,5 hab ich 7,7 Liter verbraucht. So was aber auch *ggg*.

Später hat es immer mehr geregnet, aber das hat nicht weiter gestört. Die Gegend rund um den Elbtunnel war frei. Auf der A7 Richtung Flensburg gab es noch einen kurzen Stau aufgrund eines Unfalles, aber sonst gings wirklich flott heute.

Nun sind wir wieder in Eckernförde und hier regnet es munter vor sich hin bei grauem Himmel. Die gesamte Fahrt hat jetzt nicht so viel Spaß gemacht. Es war halt kalt und ich war nicht gut drauf. Okay, die Fahrt am Sonntag durch die Dübener Heide, die hat Fun gebracht, ja! Aber, ich war im Harz bei der Familie, zum Kindergeburtstag und mal wieder beim leiblichen Vater. Passt schon!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp