Moin Moin liebe Blogleser,

nein, ich habe meine Deutschkenntnisse nicht vergessen. Heute Mittag fuhr ich jedoch durch eine wunderschöne, herbstliche Gegend…

View this post on Instagram

Trebitz

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

Der Morgen begann in Trebitz mit diesem Blick auf meinen grauen Bus. Nach dem Mittagessen ging es dann durch die Dübener Heide. Viel Wald, Weiden, Wiesen, Äcker. Herrlich! Natürlich bei Sonnenschein!

Ich habe die Fahrt genossen. Der Wagen lief gut und zugstark. Vor allem später, ab Köthen, auf der b6. An jeder Kreuzung ging es bergab und ich konnte den Wagen züging mit hoher Drehzahl beschleunigen. Immerhin war er gut warm gefahren.

Später ging es per Tempomat die letzten km auf der Autobahn ähnlichen Straße weiter, also wieder gemütlicher.

Nun bin ich bei der Familie und werde mal sehen was es hier zu erleben gibt.

Fährt in den Süden findet nicht statt! Dies steht nun aber schon fest. Die Rückfahrt gen Norden könnte aber dennoch bissel umgestaltet werden. Je nach Wetter. Doch nun ist erstmal Harz und Familie angesagt.

Es grüßt aus Nachterstedt
Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp