Moin Moin liebe Blogleser,

ich bin gestern runter an den Borbyer Strand gefahren um mal zu schauen was geht. Vorgefunden habe ich einen recht vollen Parkplatz, aber einen menschenleeren Strand. Dies heißt normalerweise nichts Gutes. Entweder Quallen, hohe Wellen oder dreckiges Wasser nach dem Wind, oder eben eiskaltes Wasser.

Keines dieser Dinge traf zu. Das Wasser war frisch, aber angenehm. Es gab etwas Gestrüpp, aber nicht viel, die Wellen waren niedrig. Nach etwas eingewöhnen bin ich ein paar Minütchen in der Ostsee geschwommen an einem menschenleeren Strand mit Blick auf das Eckernförder Panorama und auf der anderen Seite auf den Bus.

HERRLICH!!!!!

Den Abend habe ich in Mohrberg verbracht, ebenso die ganze Nacht. Ziemlich idyllisch dieses Vogelgezwitscher. Es war übrigens die 11. Nacht des Jahres im Bus. Dies bedeutet ich liege auf der Bulliboard-Liste weit abgeschlagen auf Platz 9. Der aktuell Führende hat bereits über 40 Nächte auf dem Zettel dieser Spaßwertung stehen.

Heute war ich auch schon Baden in der Ostsee. Es ist doch herrlich mit einer rollenden Umkleidekabine direkt vor dem Strand zu parken, sich nach dem Baden die Füße abzuwaschen, umzuziehen, schnell den Bus vom Sand befreien und abfahren.

borbyerstrand1 borbyerstrand3

Übrigens: Für nächste Woche Mittwoch sagt die Wettervorhersage Regen Regen und Regen voraus. Ich hoffe mal, dies ändert sich noch! Ich will gern an die Nordseeküste fahren.

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde