Moin Moin liebe Blogleser,

ich dachte nun für einen kurzen Moment das Thema Dieselgeldsorgen vergessen zu können, denn ich habe am Strand dieses Teil hier gefunden, was im Licht goldig, durchsichtig glitzert.

Leider ist es nicht leicht, es sinkt im Wasser zu Boden, es brennt nicht, es lässt sich auch nicht einritzen. Es ist wohl nur eine alte Bierflasche oder dergleichen oder ein anderer Stein, keine Ahnung. Auf jeden Fall ist es kein „Ostseegold“, also kein Bernstein.

Kommen wir also zum eigentlichen Thema des Tages, ich habe die Fotos endlich fertig bearbeitet und dabei die Reise noch einmal „durchlebt“. Dazu sind Fotos schließlich da. Ich habe sie in den einzelnen Beiträgen gestellt, möchte sie Euch hier aber noch einmal präsentieren.

Klickt Euch durch! Ich wünsche viel Freude! Kommentare sind erwünscht!

Burg/Schloss Solingen

Hier muss ich direkt mal einhaken und mich bei Ralf (Wuppertal) bedanken für diesen Tipp. Es hat sich wirklich gelohnt den Umweg nach Solingen in Kauf zu nehmen. Danke!

 

Koblenz und das "Deutsche Eck"
Abtei Rommersdorf & Stausee Neuwied
Bad Hönningen am Rhein + Weinberge
Pfarrkirche Leubsdorf/Rhein
Linz am Rhein
Königswinter
Bad Honnef & Rheinaue (Grafenwerth)
Schloss Nordkirchen
Schlösser und Burgen rund um Senden, Münsterland

Ich habe mich entschlossen für dieses Jahr keinen weiteren Trip an den Bodensee zu planen, sondern direkt für das Frühjahr 2017. Grund ist u. a. das Spritgeld. Da ich noch weitere Touren in Planung habe, werde ich mich darauf konzentrieren und im nächsten Jahr neu angreifen. So kann ich über den Winter noch Geld verdienen, hoffe ich, um die lange Tour auch finanzieren zu können. Eines geht nur, entweder oder. Ich nehme oder…

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp