FROSE#460 - DE BRÖÖÖMKOPP ON TOUR

Low-Budget Reisen mit dem VW-Bus, Fotografie, Transporte & einen Hauch von Vanlife

Work and Travel

W O R K   A N D   T R A V E L

BUSFAHREN – ARBEITEN – REISEN

rubrik_work

Moin Moin liebe Blogleser,

ursprünglich ist work & travel eine Möglichkeit für junge Menschen das Ausland zu erkunden und diese Reisen durch Arbeit unterwegs zu finanzieren.

In meiner Situation wäre dies hilfreich um überhaupt reisen zu können, allerdings möchte ich nicht nach Australien Reisen sondern in Mitteleuropa bleiben.

In Deutschland, Dänemark, vielleicht auch in Österreich und der Schweiz könnte ich arbeiten. Zwei Tage, eine Woche oder länger.

Selbstverständlich registriert im Jobcenter mit entsprechender Leistungsverrechnung (es gibt auch Freibeträge)!

Was ich kann:

Ich bin ausgebildeter Kaufmann für Bürokommunikation und kann daher im Büro bzw. Sekretariat (als Urlaubsvertretung z. B.) arbeiten als Sachbearbeiter, Bürogehilfe oder Assistent.

Word/Excel Kenntnisse vorhanden, Maschineschreiben ebenso.

Ich sortiere auch einfach nur Akten, Unterlagen, Produkte oder übernehme Arbeiten während einer Jahresinventur.

Gerne erfasse ich Daten (auch von daheim aus, ohne zu reisen!) und tippe Studienarbeiten oder Ähnliches ab.

Einfache Buchhaltungstätigkeiten wie die oben erwähnte Datenerfassung oder das Sortieren von Belegen übernehme ich ebenso, die komplette Buchhaltung/Steuererklärung allerdings nicht!

Was kann ich nicht:

Ich spreche ausschließlich deutsch, englisch kann ich ein wenig im Alltag, für berufliche Zwecke genügt dies jedoch nicht!

Ich bin ein Büromensch und kein Handwerker!

Ich bin nicht grundlos arbeitslos daheim! Es gibt Einschränkungen, die mir den Alltag aber auch das Reisen vermiesen! Da ich einfache Jobs im Büro, für einen kurzen Zeitraum, suche und mich nicht als Testpilot bewerbe, sollte dies aber ein lösbares Problem sein!

Was ich unterwegs/vor Ort benötige:

Ich stelle keine Ansprüche!

Sollte ein entspanntes Arbeitsumfeld vorhanden sein, ein Stellplatz für den Bus, eine Duschmöglichkeit und ggf. Strom, so wäre dies natürlich wunderbar.

Die Realität wird jedoch anders aussehen. Ich arbeite zu abgeklärten Zeiten und kläre Übernachtungsplatz, Zugang zu Wasser usw. in der Freizeit.

Ich würde mich freuen, sollte sich irgendwo in Deutschland eine Chance finden etwas Geld durch ehrliche Arbeit zu verdienen. Eine kurze eMail an blog[at]frose460.de für den Erstkontakt genügt!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp

%d Bloggern gefällt das: