FROSE#460 - DE BRÖÖÖMKOPP ON TOUR

Low-Budget Reisen mit dem VW-Bus, Fotografie, Transporte & einen Hauch von Vanlife

EEP-Eisenbahn.Exe Prof.

Moin Moin liebe Blogleser und Eisenbahnfreunde,

seit Sommer 2016 befasse ich mich wieder mit dem Thema Eisenbahnbau auf dem PC. Mittels Simulationssoftware EEP in der Version 11 (inzwischen ist es Version 13) habe ich bereits die ersten Anlagen erstellt. Diese möchte ich hiermit zur freien Verfügung stellen und biete sie kostenfrei zum Download an.

Erwartet bitte NOCH keine große Baukunst. Ich bin nach wie vor Anfänger, habe viele Ideen, aber an der Umsetzung hinkt es hier und da noch gewaltig.


Anlage „Matzeck“(Komplett vollendet!)

Halbautomatische Anlage nach Vorbildskizze (jedoch etwas abgewandelt). Es ist meine erste Anlage, die ich von Anfang bis Vollendung gebaut habe. Sie ist innerhalb von exakt 10 Bautagen am Stück entstanden und verfügt über zwei Fahrkreise. Außen herrscht Automatikbetrieb (Schattenbahnhof), innen kann rangiert und frei gefahren werden, wie man es selbst mag.

Hier gehts zum Download (8 MB):   http://meyer001.bplaced.net/eep/vollendeteanlagen/Matzeck_25022017.zip


Ausbauanlage „Fichtenwald und Panoramaschleifen“

Nicht zu Ende  gestaltete Anlage mit manueller Steuerung. Viele Fichtenwälder und Hügel/Berge sind auf der Anlage verbaut. Dazu gibt es 2 Städte, also 2 Bahnhöfe sowie einen weiteren Haltepunkt.

Link zum Anlagendownload: http://meyer001.bplaced.net/eep/ausbauanlagen/fichtenwald.zip

Ausbauanlage PitPeg32b (Panoramabuch Seite 61)

Halbautomatische Anlage nach Vorbild von PitPeg mit 3 Bahnhöfen (Ortschaften). Umrahmt wird die Anlage von einer Autobahn und einem angedeuteten Fluss.

28328142gk

Fertiggestellt sind: Gleistrassen und Straßen (siehe Anleitung im Text damit sich Automatik- und Manueller Zugbetrieb nicht in die Quere kommen). Außerdem sind die Gebirgsmassive nahezu vollendet, können auf Wunsch natürlich verändert werden.

Ein weiteres Gimmick ist der verzweifelte Trucker, der mehrfach versucht rückwärts an die Laderampe zu fahren, jedoch den Auflieger jedesmal schief ansetzt und es einfach nicht schafft. Bitte nicht lachen… er übt noch!!!

Nur angedeutet sind: die drei Ortschaften. Eine Stadt, ein Fachwerkdorf, ein Bergdorf. Details fehlen hier komplett! Das BBW ist ebenfalls nur angedeutet und hat noch absolut keine Dekoration bekommen! Ebenso ist der Fluss noch nicht gestaltet!

Tipps und Ideen für die Fertigstellung: Es kreist eine Tante Ju über der Anlage und landet auf einem Hügel. Hier könnte ein Flugplatz entstehen! Desweiteren

Hier gehts zum Download (13 MB): http://meyer001.bplaced.net/eep/ausbauanlagen/AusbauPitPeg32b.zip


Ausbauanlage „Struksenbüttel an der Brigge“

Fantasiebahnhof mit großem BBW und zahlreichen Rangiergleisen. Automatikgleise (Schattenbahnhof) und getrennte Gleise für den manuellen Betrieb. Außerdem gibt es einen Rangierbahnhof, Gütergleise.

Fertiggestellt sind: Gleistrassen und Straßen, Schattenbahnhof (Zugverkehr rollt).

Nur angedeutet sind: Landschaft, Fluss, Gewerbegebiete. Das BBW ist bereits halbwegs dekoriert, es benötigt aber noch reichlich Feinarbeiten. Die Rangiergleise haben noch gar kein Grünzeug!

Hier gehts zum Download (16 MB): http://meyer001.bplaced.net/eep/ausbauanlagen/struksenbuettel.zip


Ausbauanlage im Gebirge

Ich habe planlos angefangen zu bauen und mich irgendwann verirrt. Entstanden ist eine Anlage auf der reichlich Zuverkehr herrscht (Automatikbetrieb läuft tadellos), aber wirklich durchdacht ist diese Anlage nicht! Der Hauptbahnhof sieht schon auf dem ersten Blick nicht wirklich brauchbar aus. Es ist eine Demospielanlage, auf der man die Landschaft verfeinern könnte. Dann bringt auch diese Anlage Spaß.

Manueller Eingriff ist im Rangierbahnhof mit Ablaufberg möglich!

Fertiggestellt sind: Gleistrassen und Landschaftsformung.

Nur angedeutet sind: Straßen, Orte, Bahnhöfe, Natur.

Hier gehts zum Download (10 MB): http://meyer001.bplaced.net/eep/ausbauanlagen/ausbau_gebirge.zip


Fehlerhafte Ausbauanlage

Angefangen hat alles mit einem Bahnhof, den ich aus Betonteilen selbst zusammenstellen wollte. Darüber habe ich ein Bahnhofsdach gesetzt. Danach erst entstand der Gleisverlauf samt Landschaft. Später die erste Begrünung, die ersten Tunnel und auch schon etwas Detailierung.

Doch dann… war plötzlich alles futsch. Die Bodentextur konnte nicht mehr gelesen werden und die letzte Zwischenspeicherung war schon wieder länger her. Danach verlor ich die Lust an der Weiterarbeit und gab diese Testanlage auf!

Ich biete Sie Euch an, denn man muss einfach nur die Bodentextur neu festlegen und dann neu bemalen. Die Funktionen (Zugverkehr usw.) sind alle erhalten. Ebenso die Landschaftsformung.

Hier gehts zum Download (16 MB): http://meyer001.bplaced.net/eep/ausbauanlagen/ausbau_fehler.zip


Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp, im EEP-Forum bekannt als SVT175

%d Bloggern gefällt das: