Zaghafter Saisonstart in den Yachthäfen

Sonntag, 10. April 2022. Ich unternehme einen ganz kurzen Spaziergang an der Ostsee ...

Müde machte ich mich nach dem Frühstück auf den Weg in Richtung Segelyachtclub. Es sind nur 3 Minuten Fußmarsch, müde schlurfend vielleicht 6. Am Himmel sind einige Wolken, jedoch viele blaue Lücken. Es sind 6 Grad, der Wind weht.

Unten angekommen stelle ich fest, dass sich das Hafenbecken noch gar nicht gefüllt ist. Vereinzelte Boote liegen bereits im Wasser und der Bootskran hat auch zu tun, aber normalerweise ist es zu dieser Zeit anders. Corona Nachwirkungen?

Ein Blick nach rechts auf die Silhouette meiner Heimatstadt Eckernförde zeigt nicht nur ein noch leeres Bojenfeld, sondern auch noch aufziehenden Regen und schon fallen auch die ersten Tropfen.

Ich gehe noch ein Stück und der Regen hört wieder auf. Noch ein letztes Foto vom Borbyer Ufer auf den Wolkenverhang und ich marschiere zurück nach Hause.

Ich stelle fest: Es ist noch nicht viel los, zumindest in unserem Hafen. Außerdem bin ich nicht fit und schaffe es mit Mühe den Berg hinauf nach Hause. Ich glaub, ich muss das jetzt täglich trainieren, sonst wird das nix!

Schönen Sonntag!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close