Aquarienvergrößerung geplant in diesem Jahr

Nach fast 2 Jahren wird es Zeit für eine Veränderung. Ein größeres Aquarium muss her um mehr/andere Fische unterbringen zu können …

Nach jahrelanger Pause kehrte ich vor 2 Jahren zum Hobby Aquascaping zurück. Grund dafür waren die gesunkenen Stromkosten durch eine verbesserte Technik (z. B. LED statt Neonröhren).

Ich besorgte mir ein 57 Liter Nanoaquarium von Fluval (Namensnennung erfolgt freiwillig und ohne Gegenleistung!) und richtete es mit einem Felsen ein und besetzte es mit Black Mollys, so dass das Aquarium den Namen „The Molly Rock“ bekam.

An diesem Aquarium habe ich bis heute meinen Spaß. Den Fischen geht es gut. Es gibt so gut wie keine Ausfälle. In den 2 Jahren sind mir gerade 4 Fische gestorben. Selbst die Nachzucht von Antennenwelsen klappt!

Und da wäre wir auch schon beim Thema. Ein 57 Liter Aquarium bietet natürlich nur begrenzt Platz. Ich halte in diesem Aquarium Fische, denen es gut geht, ja. Dennoch sollte man ihnen ordentlich Platz gönnen. An eine Erweiterung des Fischbestandes ist im Moment nicht zu denken. Schwarmfische wie eine Gruppe Trauermantelsalmler zum Beispiel fallen einfach raus.

Daher steht für dieses Jahr, so ich die Finanzierung irgendwie auf die Reihe bekomme, eine Neuanschaffung auf dem Programm. Ich verdopple den Platz und möchte mir gern ein Fluval Flex mit 123 Litern Wasserinhalt und einer Länge von ca. 80cm holen.

Fotoquelle: Amazon.de

Darin kann ich natürlich immer noch keine Diskusfische halten, aber von diesem Thema bin ich preislich eh so weit entfernt, dass allein ein Gedanke daran Verschwendung wäre.

Nein, es geht mir tatsächlich nur um eine angemessene Platzerweiterung bei gleichbleibender, versteckter Technik. Wunschfarbe ist schwarz!

Fotoquelle: Obi.at

Bei uns in Eckernförde kostet das Flex 259,- Euro und ein Schrank 133,- Euro. Im Internet findet man in etwa den gleichen Preis, teilweise gerade 10 Euro weniger.

Ich werde daher versuchen meine Fotos irgendwie an den Mann zu bringen um mir neben meinen Reisen auch das neue Aquarium zu finanzieren. Bisher ist da noch nichts in Sicht, aber mal schauen. Gleichzeitig schaue ich wie sich die Preise entwickeln und vergleiche im Netz, z. B. via Idealo (Auch der Name erscheint freiwillig und ohne Gegenleistung!).

Es handelt sich hierbei um einen Wunsch. Es ist nix was dringend benötigt wird. Daher heißt es Geduld haben. Ich muss diesen Wunsch nicht in 2 Wochen umsetzen, auch wenn ich ab sofort natürlich von der fixen Idee „besessen“ sein werde, so wie ich mich kenne. *gg*

Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und verlinke hier noch einmal meine Dokumentation über das bisherige Aquarium „THE MOLLY ROCK“.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close