rubrik_blog

Moin Moin aus dem sonnigen Ostseebad Eckernförde,

ein neuer Tag ohne Bus ist gestartet und ich kam nur mühsam aus dem Bett. Meine Stimmung ist allgemein in den letzten Tagen mies. Einen trifftigen Grund gibt es dazu nicht. Eher ein „Die ganze Welt ist Scheiße!“ Gefühl, welches eher eine subjektive Empfindung darstellt.

Fotos statt Videos

Wie dem auch sei, gestern habe ich eine Entscheidung getroffen, denn nachdem ich unterwegs war und feststellen musste, dass ich auch mit Stativ keine ruckelfreien Videobilder zustande bekomme, hat es mir gereicht.

Wisst Ihr, ich möchte eigentlich nur Dinge  zeigen, die ich auch gut relativ gut kann. Scheinbar bekomme ich das mit dem Samsung S6 nicht hin. Es ruckelt und ruckelt. Egal ob ich den Autofokus ein oder ausschalte, die FPS ändere oder oder oder. Es klappt einfach nicht.

By the way… ich habe festgestellt, dass mein altes Stativ nicht mehr wirklich zu gebrauchen ist. Die Befestigungsknöpfe halten nicht mehr. Die Beine Sacken also ein, dazu sind die Schienen fast bewegungsunfähig. Spaß sieht anders aus. Das Ding wird wohl in die Asche fliegen. . .

Ganz egal ob das Teil nun kaputt ist oder nicht, Videos bekomme ich nicht gut hin. Schaue ich mir irgendwelche Imagefilme an, staune ich immer. Wenn ich dann sehe, was dort für ein Aufwand betrieben wird. Mit Drohnen, irgendwelchen Stabilisatoren, die man sich umhängt um die Kamera ruhig zu halten. Slider und was es nicht alles gibt. Da müsste man erstmal richtig investieren. Das lohnt sich für diesen Quark hier nicht!

Man soll nur das machen, was man kann… und dies ist in meinem Fall fotografieren. Ich bin kein Profi, aber meine Fotos sind soweit in Ordnung. Egal ob nun vom Handy aus geschossen, wie hier gestern im Hafen von Eckernförde…

…oder als Kamerafoto mit der Canon EOS 600D. Ich sollte mich darauf konzentrieren!

Sonntagsshots 14.Januar 2018

Und nein, mit der Canon kann ich zwar Videos drehen, sicherlich auch besser, aber das ist im Alltag einfach zu unhandlich und auch hier benötigt man wieder ein gutes Stativ. Von der Speicherkapazität brauch ich gar nicht zu reden.

Neues Blogdesign, allerdings ohne rot…

Am gestrigen Tag habe ich auch mal wieder ein neues Blogdesign ausgewählt und ausgearbeitet. Es verspricht noch mehr Übersichtlichkeit, denn nun gibt es nur noch 1 Seitenleiste und keine 2 sowie eine andere Schriftart, die noch besser zu lesen ist (auch auf dem Smartphone).

Es gibt nur einen kleinen Nachteil. Ich kann nur feste Farbpaletten auswählen. Wähle ich ein rotes Menü aus (also auch die Links, wie bisher, in rot) erscheint der Headbereich in einem kotzgrün und dies ist wirklich grässlich! Daher müssen wir uns jetzt mit der neuen Farbe HELLBLAU zufrieden geben.

Radfahren & eine mögliche Maitour mit dem Bus

Da das Wetter schön ist, werde ich jetzt ein wenig radfahren. Ich melde mich wieder bei Euch. Wenn der Bus fertig ist gibts auch wieder Reisefotos. Es besteht die WINZIGE Chance im Monat Mai zumindest ein paar Tage, sagen wir für einen Ausflug nutzen zu können.

Am Bus wird fleißig gearbeitet, so die News aus der Werkstatt. Das klingt doch gut und dieses mal werden ja auch kein Kerzen gewechselt, so dass ich keine Horrormeldungen erwarte *ggg*.

Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende.

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp