rubrik_blog

Moin Moin aus dem sonnigen Ostseebad Eckernförde,

es ist Samstag, 21. April 2018, gegen 11 Uhr und in Eckernförde weht ein frischer Wind bei angenehmen 12 Grad. Mehr als 16 sollen es nicht werden. Erholung ist also in Sicht nachdem die Hitze einfach zu schnell und zu stark kam für mich und meinen Kreislauf.

Mehr Platz in der Wohnung

Seit dem „Umbau“ in meiner Wohnung habe ich viel mehr Platz im Wohnzimmer. In einer winzigen, 36 qm Wohnung fällt es schon auf, wenn mit einmal eine Wand von 1,25 Metern frei ist und kein 2 Meter hoher Schrank davor steht.

Ich kann mich mehr bewegen, habe mehr Licht im Raum und die Dekodaunenjacken gefallen mir natürlich auch noch, auch wenn sie eigentlich nur provisorisch angebracht wurden…

View this post on Instagram

My home

A post shared by Frose460_De Brööömkopp on tour (@frose460_debroemkopp_on_tour) on

…denn hier soll ja mal dieses Aquarium hin:

Soweit, so gut, doch wieso sollte ich mir diesen Raum jetzt wieder zustellen?

Sicher, ein großes Aquarium ist gut, aber 1. ist das gewählte Aquarium nicht ausreichend groß um z. B. Diskusfische unterzubringen. 2. ist es inkl. Unterschrank sehr teuer (etwas über 300 Euro) und bis ich die zusammen habe und auch ausgeben möchte, dauert mir das wieder zu lang.

Der Hauptgrund ist aber tatsächlich, dass ich mich mit mehr Platz und weniger Zeugs wohler fühle und ich mir das nicht wieder verbauen möchte.

Also habe ich gestern etwas entschieden: Ich hole mir nur ein kleines, ca. 60 Liter Aquarium und dieses passt dann auch auf einen anderen Schrank und nimmt nicht mal Platz weg. Die Fensterpressefotovideovlogdaunenklamottenwand *lol* bleibt völlig unberührt und dies gefällt mir!
Also, für diesen Herbst steht dieses Projekt auf dem Zettel:

Es ist mit 57 Litern und leicht genug für meinen Schrank, klein genug für eine Ecke in der Wohnung und gleichzeitig groß genug um ausreichend Einrichtung und auch Fische einsetzen zu können. 57 Liter sind jetzt nix Großes, aber immer noch besser als ein 20 Liter Nanobecken mit 3 Garnelen…

Schaut man sich die neue Technik an ist das einfach nur genial. Stromsparend, die Technik ist versteckt, die Scheibe gebogen. Alter ist das geil!!!

ICH MÖCHTE ES HABEN!!!!

 

Ausflüge am Wochenende?

Ganz ehrlich? So richtig habe ich gar keinen Bock. Die letzten Tage waren einfach nur heiß und ich bin lustlos herumgeschlurft. Am Dienstag muss ich den Wagen abgeben und vorher noch ein klein wenig ausräumen. Daher wäre es natürlich schon sinnvoll noch etwas zu unternehmen. Ich werde einfach mal schauen, lasst Euch überraschen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und melde mich wieder.

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp