rubrik_planung

Moin Moin aus dem stürmisch verschneiten Ostseebad Eckernförde,

so langsam aber sicher  gehen mir die Begrüßungsideen aus, denn heute stürmt es  nicht nur, sondern die Sonne scheint zwischen den dicken, grauen Schneewolken dessen Inhalt meistens waagerecht vorbeigeflogen kommt…

Bus im Schnee. Jetzt ohne Fliegengitter ^^

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Schon gestern wurde es heftiger und heftiger. Ich bin auch kurz am Wasser vorbeigefahren und man konnte sehen, dass die Ostsee teilweise über  die Ufer tritt. Zumindest der Fußweg war an einigen Stellen überflutet.

Was der Wind noch angerichtet hat, kann man hier nachlesen: https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/heftige-boeen-treffen-auf-die-kueste-id19351636.html

Letzte Reisevorbereitungen

Für mich ist heute  also ein Drinnentag. Ich kümmere mich um die Wohnung, packe die Reisentaschen und lenke mich ein bissel ab, denn ich muss zugeben, die erste Reiseaufregung hat sich inzwischen eingeschlichen.

Außerdem haben sich inzwischen ein paar Fakten geklärt, die alles andere als gut sind:

In der Anreisewoche ist es kalt.

In meiner freien Woche wird es, Stand jetzt, zwar milder, aber auch eher nach Dauerregen aus und dies würde bedeuten – ich verbleibe im Harzvorland und fahre nicht nach XXXXX (nein, es wäre nicht der Bodensee gewesen ^^). EDIT 11:15 Uhr: Außerdem werde ich jetzt am 29. gebraucht und muss in Nachterstedt sein. D. h. statt 6 Reisentagen nur noch 3 Sinnlos für mein Vorhaben!

Nach Ostern muss ich zügig nach Hause, spätestens das Wochenende darauf muss ich in Eckernförde sein. Die Nordseetour ist damit für die Rückfahrt gestrichen! Die Einsparung finanzieller Mittel durch Einbindung dieser Strecke natürlich auch *grummel*

Nehmen wir diese Tour also als Einstieg. Gucken was möglich ist und ärgern uns nicht, falls ich nur in den Harz und wieder zurück fahre und keine mehrtägigen Touren fahren werde. Das Wetter kann ich nicht beeinflussen…

Auf auf in den Tag!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp