rubrik_planung

Moin Moin liebe Blogleser,

an diesem sonnigen Sonntag kann ich verkünden, dass der Heizungseinbau nahezu vollendet ist und ich bald wieder busfahren kann.

Ich habe mir auch schon konkrete Gedanken für die Ostertour gemacht, die mich ins Harzvorland und nach Wittenberg zur Familie führt. Aufgrund der Tatsache das aus 4 Harztouren im Jahr nun 3 geworden sind, muss ich natürlich das Programm straffen. Daher  habe ich mir ein paar Prioritäten gesetzt.

Für die Hin und Rückfahrt habe ich mir zwei Touren ausgesucht, die ich je nach Wetterlage, Lust & Laune, Gesundheit und natürlich Zeitplan fahren kann.

Die Fachwerktour über Celle, Hornburg, Wernigerode, Osterwieck und co.

Die Expedition Nordseeküste über Cuxhaven, Butjadingen, Wilhelmshaven, Ostfriesland und dann weiter an der Ems entlang, über Münster und Rheda Wiedenbrück, Paderborn (Externsteine) Richtung Harz.

Nach meinem Hundesittingwochenende 23., 24., 25. März habe ich 5 Tage Zeit um bis Freitag Nachmittag in Trebitz bei Wittenberg zu sein. Hier wäre es sinnvoll dies mit einer kleinen Tour zu verbinden…

Herausgesucht habe  ich mir hierfür die Expedition Havel über Brandenburg a. d. H., Werder, Potsdam. Sie führt weiter in den Spreewald und von dort aus nach Trebitz.

Während die Fachwerktour kaum zusätzliche Kilometer frisst ist die Nordseetour natürlich gute 600 km länger (hoch geschätzt 900km). Ich spare jedoch gewaltig Kilometer und somit auch Euro, wenn ich die Tour mit der Harzreise  verbinde und nicht einzeln ab und an Eckernförde fahre.

Die Havel und Spreetour ist soweit durchfinanziert. Meine Berechnung sieht so aus, dass mich die gesamte Ostertour etwa 80 Euro kosten wird. Darin eingerechnet 30 Euro für Standheizungsdiesel, den ich gg. Ende März gar nicht mehr benötige.

50-80 Euro für 3 interessante Touren. Allein die Nordseetour würde einzeln gute 100 Euro kosten. Man sieht also, die Ersparnis ist gewaltig! Jetzt kann man nur hoffen, dass ich fit bin, das Wetter passend ist (Heizung werde ich dann zwar haben, nützt aber bei Dauerregen auch nix, bissel manierlich sollte es schon sein!).

Reisestart ist, wähle ich die Nordseetour für die Hinfahrt, ca. am 12. März, so dass ich 10 Tage unterwegs sein könnte für 1300 km.

Wähle ich jedoch die Tour über Celle, so benötige ich nur gute 2-3 Tage und würde ca. am 19. März starten ab Eckernförde.

Die zeitliche Planung könnte durch einen wichtigen Termin, der irgendwann demnächst (ich weiß leider nicht genau wann) kommen wird, gewaltig durcheinander gebracht werden, aber irgendwie kriege ich das vorher hin, hoffe ich.

Dies soll es für heute von mir gewesen sein. Ich werde die Sonne für einen Spaziergang nutzen und hoffen heute, morgen oder wann auch immer meinen Bus wieder vor der Tür stehen zu haben.

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp