Moin Moin liebe Blogleser,

ich wollte gerade an den Südstrand fahren und dort baden. Wohl wissend, dass ich im Auto schwitze und somit nach der Rückfahrt wenig von der Erfrischung haben werde, aber unser kleiner Strand in Borby ist einfach nicht so toll. Ist man im Wasser hat man viele Steine, Muscheln, Pflanzen und ist nur am ausweichen, weil man ständig irgendwas im Weg hat. Es macht einfach keinen Spaß.

Am Südstrand angekommen stellte ich fest, dass dort der Hauptparkplatz abgesperrt war. Dirty Coast Lauf. Also wollte ich auf den Grasparkplatz ausweichen. Dieser hat unzählbar viele Stellplätze, doch von diesen war jeder, wirklich JEDER belegt.

Also fuhr ich zurück Richtung Stadt und wollte an den Hauptstrand. Doch es war vergeblich. Sämtliche Parkplätze waren belegt und selbst im Halteverbot wurde geparkt!

Also fuhr ich Richtung Borby zurück. Stellte unterwegs fest, dass auch Sky (Rathausplatz), Bahnhof, ehemaliger Aldiparkplatz sowie der Vogelsang belegt waren. In Borby am Strand angekommen musste ich feststellen, dass auch hier schon im Verbot geparkt wurde. Das gesamte Jungmannnufer ist komplett voll, der Segelhafen ist voll, der Schattenparkplatz an der Pappel ist abgesperrt für 2,20Meter Höhe (dies ist auch neu in Eckernförde).

FAZIT: ich bin 1 mal durch Eckernförde gefahren, bin klatschnass geschwitzt und war nicht im Wasser. Sicher, man könnte mit dem Rad hinfahren oder zumindest an den Borbyer Strand laufen, aber wenn du auf 50 Meter Strandlänge gefühlt 200 Menschen liegen hast, bringt das keinen Spaß!

Ist das voll heut in Eckernförde. Wahnsinn!!!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp