Moin Moin liebe Blogleser,

in einer Dachwohnung im Sommer zu leben ist gar nicht so angenehm. Zumindest wenn es draußen über 25 Grad sind. Da ich gezwungen war daheim zu schlafen (heute morgen lag ein Handwerkerbesuch an) musste ich diese Nacht einfach da durch!

Heute zeigt das Thermometer zwar nur 20 Grad an, diese fühlen sich jedoch drinnen wie draußen deutlich mehr an! Mal gucken was der Tag so bringt…

Einfach zu warm… Bäh

A post shared by Marko Andrae Meyer [Frose460] (@marko_andrae_meyer) on

Als erstes mal KEINEN HANDWERKER! Zumindest nicht zum angesagten Termin sondern 2 1/2 Stunden später. Super! Hätt ich auch im Auto pennen können!

Egal, der Kram wurde nur halb erledigt, da der Fehler außerhalb des Hauses liegt. Jetzt muss ich auf weitere Informationen „warten“ und kann munter vor mich her schwitzen.

Um Abkühlung zu finden war ich soeben am Borbyer Strand. Während nur eine junge, hübsche Blondine am Strand lag und sonst kein Mensch zu sehen war, bin ich schwimmen gegangen.

Herrlich… wie diese Ostsee die Lebensgeister zumindest für einen kurzen Moment weckt!  Nein, es war die Ostsee, nicht die Blondine! *höhöhö*  Wir hatten zwar häufig Blickkontakt, aber das war es dann auch.

Im Augenblick heißt es für mich einfach nur den Moment versuchen auszukosten, denn es nähern sich ein paar Regentage, die die Natur zwar dringend braucht, ich jedoch gut und gern drauf verzichten könnte.

Apropos Regen. Der soll vor allem Richtung Wochenende „wüten“. Von daher werde ich die Windjammerparade wohl mal wieder nicht besuchen sondern ggf. dann morgen in die Landeshauptstadt fahren. Aber ich weiß es noch nicht genau was nun ist mit den Kabel Deutschland Leuten. Falls die doch noch mal ins Haus wollen, muss ich vor Ort sein.


Reisepläne

Über meine Reisen und Ausflüge habe ich mir eh grundsätzlich Gedanken gemacht und einmal das Budget durchgerechnet. Diese Touren stehen in der 2. Jahreshälfte an:

  • Expedition Süddeutschland (Herbst, Budget ist fest zugeordnet und steht)
  • Ausflug zur Kieler Woche (irgendwann noch in dieser Woche)
  • Expedition Nordsee + Haubarge (theoretisch ab sofort möglich, Budget steht)
  • Expedition Dänemark (nicht zwingend in diesem Jahr erforderlich, Budget fraglich)
  • Expedition Ostseeküste+Rügen+Warnitz am Oberuckersee (nicht zwingend in diesem Jahr erforderlich, kein Budget vorhanden)
  • Expedition Heideblüte in Verbindung mit einem Termin im Harzvorland (Mitte August, Budget steht)
  • Winterliche Expedition über die Weihnachtsmärkte + Besuch im Harz (Anfang Dezember, aber fraglich weil das Budget fehlt)

Die zweite, kalendarische Jahreshälfte beginnt ja erst noch und Ihr seht, ich habe einiges auf dem Zettel stehen. Schauen wir was geht ohne großartige Pläne zu schmieden! Ihr wisst ja wo das bei mir hinführt! 😦

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp