Moin Moin liebe Blogleser,

was macht man als Single, der jeden Tag alleine aufwacht und für den heutigen Tag mal so gar nichts, abgesehen vom leichten Hass, übrig hat? Man ignoriert diesen Tag und schaut sich weiterhin Syncro bzw. Allradvideos an!

Heute zeige ich Euch ein paar sehr kurze Videos. Allerdings zeigen sie erstmals einen hoch/lang, also das baugleiche Modell, wie ich ihn fahre. Es ist am Wagen ein Tickern zu hören. Vermutlich die VP, auch wenn das bei mir etwas anders klingt, aber das kann täuschen. Dauerhaft ist es bei mir auf jeden Fall nicht!

Es sind, wie erwähnt, nur kurze Videos und auch keine wahnsinnige Action. Aber, es sind tatsächlich die ersten Videos von einem hoch/lang/syncro, die ich finden konnte.

Und nun noch schnell ein kurzes Video welches einen Differentialtest zeigt. Viel interessanter ist aber, dass auch die XXXXXXL-Sprinter-Variante mit 5 Tonnen-Zulassung (Zwillingsreifen an der Hinterachse), na ja, sagen wir mal bedingt geländegängig ist.

Von den Ausmaßen her ist ein Rondo XXL Sprinter (laaaaang und superhoch) mit Automatikgetriebe und Allradantrieb…

rondo-xl2015

…meine Idealvorstellung eines Fahrzeuges. Von daher passt dieses Video von der Länge des Wagens schon mal. Sieht aber arg fies aus, solch einen fetten Wagen das Beinchen heben zu lassen. Wenn man 100tausend Okken für ein solches Wohnmobil ausgibt, dann weiß ich nicht, ob ich damit mehr als Feldwege und Matsch/Schnee fahren würde.


Ist aber eh alles nur Fantasie, von daher muss ich mich um solche Entscheidungen ja eh nicht kümmern. Stattdessen muss ich im Moment eine Antibiotikabehandlung über mich ergehen lassen und das graue Wetter ertragen.

Gestern schien die Sonne. Ich habe die Gelegenheit genutzt für einen kurzen Spaziergang am Südstrand. Ja genau, an dem Strand, an dem mein Wagen als Beachbulli nahezu täglich zum Einsatz kam in den letzten 2 Jahren.

Bei 2 Grad Wassertemperatur, -3 Grad Lufttemperatur und reichlich Wind habe ich auf ein Bad in der Ostsee verzichtet *höhöhö* und lieber ein paar Testfotos geschossen um den Zoom am neuen Objektiv einmal komplett auszureizen. Hier sind die Ergebnisse (Erwartet jetzt keine große Fotokunst. Einige Fotos sind auch leicht schräg geworden)

Südstrand Eckernförde, milchige Nebelfotos

Ich schließe für heute und wünsche einen angenehmen Tag!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp