Moin Moin,

so etwas kann man doch nicht glauben?!?!?

Ich hatte neulich berichtet, dass ich nun alle Belege und Gegenrechnungen vorliegen habe. Dies war ein wenig geflunkert, da die Überweisung zwar da war, aber der Beleg erst unterwegs. Nun ist er tatsächlich da und ich bin geschockt!

Eines vorweg: Es kann sich hier nur um einen schlampigen Fehler handeln! Daher wird sich am Montag morgen einiges klären lassen!

Seit Jahren rege ich mich darüber auf, dass ich sämtliche Erhöhungen der Kosten für Strom, Gas, Wasser selbst tragen muss während das Jobcenter die Guthaben für Heizung und Unterkunft jedes Jahr im hohen Maße einstreicht.

Nun bekam ich im Januar ein kleines Guthaben von sage und schreibe 21,19 Euronen und habe mich natürlich gefreut. Abzüglich des Guthabens für Schmutzwasser, welches merkwürdigerweise vom Amt bezahlt wird, würden mir also 9 Euro davon zustehen.

PFEIFFFFFENDECKEL!!!!!

  1. Steht im Bescheid drin, dass ich ein Guthaben von 22 Euro habe (Falsch)
  2. Steht im Bescheid drin, dass das Guthaben zu den Kosten für Unterkunft und Heizung gehört und daher komplett einbehalten wird. (FALSCH)
  3. Steht nix davon geschrieben, dass ich die vorher einbehaltenen 15 Okken für Januar zurückerstattet bekomme. Jetzt, wo die Rechnung doch vorliegt. (ERST RECHT FALSCH! Jeder Hartz4 Empfänger bekommt den gleichen Regelsatz und das 12 mal im Jahr! Im Januar sind keine Abschläge an die Stadtwerke zu zahlen. Okay. Einverstanden, aber der Betrag für Schmutzwasser liegt bei 3 Euro pro Monat. Die restlichen 12 haben keinerlei Begründung)

Ein schriftlicher Widerspruch ist bereits verfasst. Morgen früh werde ich im Jobcenter Eckernförde aufschlagen! So langsam hab ich echt genug von diesem Laden!

Ich gehe davon aus, dass ich im Recht bin! Sollte es aber tatsächlich so sein, dass ich im März auf 22 Euro verzichten muss + auf weitere 26, die ich jedes Jahr im März für eine Rechnung aufbringen muss, müsste ich 48 Euro aus der Dieselkasse nehmen. Damit wäre die Expedition Süddeutschland zu 100% für 2017 gekillt!

Ihr könnt Euch vorstellen wie meine momentane Stimmung ist! Zur Aufheiterung gibts daher zum Schluss wieder ein Offroadvideo!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp