Moin Moin liebe Blogleser,

ich schau häufig mal auf marinetraffic.com hinein um zu gucken wo sich die „A“ befindet.

Fotoquelle: ndr.de

Als ich am Donnerstag in Kiel war, lag sie nicht in der Werft, sonder dümpelte auf der Förde herum. Ziel unbekannt, aber ich hatte schon ein klein wenig den Verdacht, dass sie in Richtung Eckernförde fahren könnte.

Gestern habe ich nicht auf marinetraffic geguckt und heute lese ich dann in der Onlineausgabe der Eckernförder Zeitung dies hier:

http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/sailing-yacht-a-in-der-eckernfoerder-bucht-id15907856.html

Frei nach Carmen Geiss: „I brake together!“

Son Schiet ey! Jetzt ärgere ich mich wieder. Karlsminde liegt ums Eck. Da wäre ich in 10 Minuten. Augenblicklich dümpelt die Yacht vor Damp herum, allerdings schon sehr weit von der Küste entfernt, daher lohnt sich eine Fahrt ins Ostseebad nicht mehr, aber ich werd mal dran bleiben. Vielleicht dreht das Teil ja noch mal um. Sind ja schließlich Probefahrten. Da kann alles passieren.

Von mir und dem Bus gibt es keine Neuigkeiten, daher schließe ich jetzt. Ich melde mich später ggf. noch einmal, falls die Yacht in Reichweite kommen sollte!

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp