Moin Moin liebe Blogleser,

der Anstand hat es mir gestern untersagt fröhliche Videos und einen Rückblick auf den August zu präsentieren während alles um die Opfer von Berlin trauert.

Heute sind die Toten nicht wieder lebendig, aber das Leben muss ja weiter gehen! Außerdem gibt es Anlass zur Freude, denn heute ist die Wintersonnenwende. Ab jetzt geht es rasant Richtung Frühling! 🙂 Also, starten wir mit Musik, wie Ihr es gewohnt seid. Es ist langsame Musik, fast zu langsam. Man kann den Text nämlich gerade noch so verstehen… ^^

Jaaaa, der August 2016 war schon ein merkwürdiger Monat. Ich war sowohl im Beachbulli als auch im Reisemodus, doch immer wieder kam etwas dazwischen. Irgendwann hatte ich das Reisen dann schon aufgegeben und mich auf einen langen Sommer in der Heimat Eckernförde eingestellt, doch dann kam alles anders.

Erstmal kamen jedoch die Eckernförder Piratentage. Aufgrund der vielen Menschen habe ich diese Veranstaltung in den letzten Jahren eher gemieden, doch in diesem Jahr wollte ich unbedingt mal wieder ein paar Fotos schießen. Daher habe ich allen Mut zusammengenommen und mich zu Fuß auf den Weg in die Menschenmassen gemacht!

27778064zz

Herausgekommen sind nicht nur coole Fotos sondern auch ein langer, gefühlsbetonter Bericht, den Ihr hier nachlesen könnt: https://debroemkopp.wordpress.com/2016/08/06/piratentage-eckernfoerde-2016/

Später im Monat wurde das Wetter schlechter, die Reise in den Süden befand sich noch im Hinterkopf, ebenso eine mögliche Fahrt an die Nordsee…

Dann postete die Facebookseite der Lüneburger Heide ständig Fotos von der aktuellen Heideblüte während hier das Wetter schlecht war. Ich war echt fasziniert von den Fotos, rechnete, überprüfte das Wetter, wog alles miteinander ab und wartete auf den richtigen Zeitpunkt doch noch in die Heide fahren zu können.

Natürlich kam wieder etwas dazwischen, klaro! Kennt man ja!

Ich hatte es schon aufgegeben und mir vorgenommen im nächsten Jahr die Heideblüte FEST einzuplanen, da bekam ich einen Anruf aus Sachsen Anhalt. Es gab wohl Stress im Elternhaus und eine helfende Hand würde gebraucht, der Sprit würde bezahlt werden…

Ich war natürlich sofort angefixt! Führt der Weg doch durch die Lüneburger Heide!!!

Ich prüfte erneut das Wetter, es war schlecht, aber in 2 Tagen wurde Sonne angesagt! SONNE PUR!!! Das war also die Chance! Ich habe zugesagt, gepackt und bin den nächsten Tag bei Schlechtwetter schon mal Richtung Hamburg gefahren. Die Nacht verbrachte ich in der Region Wedel.

Am nächsten Morgen erwartete mich weder Sonne noch blauer Himmel. Es war grau, nebelig, ekelhaft! Ein Blick aufs Handy brachte Ernüchterung. Statt Sonne stand dort nun Schlechtwetter für die nächsten Tage! BOAH, ICH KRICH NEN KRAMPF!!!!

Nach einem Telefon mit der Familie entschied ich die Heide auszulassen und direkt in den Harz zu fahren. Auf dem Rückweg gibt es ja auch noch eine Möglichkeit.

Ich fuhr nach Sachsen Anhalt, nahm jedoch zwangsweise eine andere Route über A7 und dann jedoch über die Land und Bundesstraßen über Celle, Braunschweig, Wolfenbüttel. Dann fuhr ich sogar die alte Route, die wir damals immer gefahren sind, wenn wir in WF einkaufen wollten. Die Fahrt brachte relativ viel Spaß!

Nach dem Aufenthalt in Nachterstedt trat ich die Rückreise an. Ich fuhr bei Schlechtwetter, denn anderes war nicht angesagt, auch später nicht, auch in einer Woche nicht, GAR NICHT!!!

Trotz des miesen Wetters machte ich eine Nacht Halt in Niedersachsen. Ich fuhr wieder eine neue Route, die ich mir dann auch notiert habe für später. Bei gutem Wetter macht diese Route viel mehr Spaß als hektisch über die Bahn zu fliegen.

Ich hatte auch Gelegenheit in der Heide ein paar Schnappschüsse zu machen. Mehr war es aber auch nicht. Das Wetter war zu schlecht. Ich fuhr Richtung Norden und legte keinen weiteren Halt ein.

27778063yf

Tja liebe Blogleser. So endete der August mit wenigen Fotos von der Heideblüte, schlechtem Wetter, welches jedoch durch gute Stunden unterbrochen wurde, die ich natürlich zum Baden nutzte. Ging ich doch davon aus, dass es bald vorbei sein wird mit dem Sommer. Es ahnte ja niemand, dass der September noch Hitze bringen würde…

Hier gehts in Richtung August-Archiv: https://debroemkopp.wordpress.com/2016/08/

Es grüßt aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp