Moin Moin liebe Blogleser,

es gibt Neuigkeiten aus der Werkstatt. Nachdem am 1. April versucht wurde die Glühkerzen zu wechseln und dabei die 5. nicht raus kam (Gewinde kaputt), stand der Wagen jetzt sinnfrei herum. Er soll nun nach Dänemark überführt werden um dort von einem Motorspezi behandelt zu werden. Dabei soll versucht werden ohne Abnahme des Zylinderkopfes die Sache zu bereinigen. Sprich alte Kerze raus, neues Gewinde (wie das gehen soll ohne Spähne zu hinterlassen weiß ich nicht…) drehen und neue Kerze hinein.

Wer das ganze bezahlen soll ist dann wohl die nächste Frage. Ich war auf jeden Fall nicht schuld, sagen wir es mal so!!!!

Ich brauche also weiterhin Geduld und Hoffnung. Mich selbst hat es aber auch seit Freitag erwischt. Ich habe die vollkrasstödliche Verlaufsform des sogenannten Männerschnupfens abgekommen…

In diesem Sinne! Bis die Tage!

Es grüßt reichlich verschnupft aus dem Ostseebad Eckernförde

Marko Andrae Meyer alias De Brööömkopp